Translate

Samstag, 30. November 2013

"Fette Liebe" - Thyra Thorn

 Er steht am Eingang seines Fitnessstudios. Die ersten Frauen, drängen schon in den Vorraum, unter dem Arm eine Gymnastikmatte, in lockerer Sportkleidung, wie es auf dem Zettel stand. Auf dem Zettel stand auch: 
Frauenturnen: Bauch, Beine, Po
Rücken Sie den Pfunden zu Leibe,
Schlank auf vergnügliche Weise

"Fette Liebe" - eine Liebeserklärung an dicke Menschen.









Titel : Fette Liebe
Autorin : Thyra Thorn
Format : Taschenbuch
Seiten : 70
Verlag : Worthandel Verlag
Preis : 3,90€
ISBN : 9783935259590


In diesem kleinen Büchlein von 70 Seiten erzählt die Autorin Thyra Thron von der fetten Liebe und spielt mit der Doppeldeutigkeit des Wortes "fett".
Die Geschichte wurde von der Autorin provokant und doch sehr amüsant geschrieben. Das Buch nimmt an Tempo zu und man wir gierig danach, zu erfahren wie die Geschichte ausgeht.
In "Fette Liebe" geht es um eine Liebesgeschichte zwischen einem verheirateten Fitnesstrainer der auf "fette" Frauen steht.
Bei einem Fitnesskurs den er selber leitet, trifft er auf einige seiner zu Fleisch gewordenen Traumfrauen und stürtzt sich in eine Affäre. Eine Liebesgeschichte die mit Verfall und dem blanken Horror endet...

Danke an den Worthandel Verlag der mir dieses Büchlein zur Verfügung gestellt hat.

Von mir gibt es
3/4

Donnerstag, 28. November 2013

"The Bone Season - Die Träumerin" Samantha Shannon

Sie ist stark, sie ist schnell, und sie kann etwas, was sonst niemand kann: die Gedanken anderer lesen. In einer Welt, in der Freiheit verachtet und Träume verboten sind, wächst die junge Paige zu einer Kämpferin heran. Doch dann wird sie erwischt und in eine geheime Stadt verschleppt, in der ein fremdes Volk herrscht, die Rephaim. Und wo sie Arcturus trifft, den jungen Rephait mit den goldenen Augen. Er ist das schönste und unheimlichste Wesen, das sie je gesehen hat. Seine Gedanken sind ihr ein Rätsel. Und ausgerechnet ihm soll Paige von nun an als Sklavin dienen…






Originaltitel : The Bone Season 
Autorin : Samantha Shannon
Format : Gebundene Ausgabe
Seiten : 608 Seiten
Verlag : Bloomsbury Berlin
Preis : 16,99 € [D] 17,50€ [A]
ISBN :  9783827011718
12. November 2013





Dies ist der erste Band einer als siebenteilig angekündigten Fantasyromanreihe.

Die 19 jährige Paige Mahoney ist eine Seherin und befindet sich durch diese Tatsache in großer Gefahr, denn die Sicon-Londoner Regierung (das London der Zunkunft) jagd widernatürliche Seher, wie sie einer ist.
Die Seher haben aufgrund ihrer Verfolgung eine Untergrundgemeinschaft gegründet. Der "Gang" von Denkerfürst Jaxon Hall gehört auch Paige an und sieht diese als ihre zweite Familie an.
Paige hat eine besondere Begabung, sie kann mit dem Æther nicht nur in Kontakt kommen, sie kann ihn auch beeinflussen.
Als Paige ihren Vater besuchen will, wird Sie in der U-Bahn vonWachen der Regierung entdeckt. Um sich und einen weiteren Seher retten zu können, tötet Paige einen der Wachmänner und verletzt den anderen schwer. Sie hinterlässt Spuren und gerät wenig später in die Falle. Paige wird mit Drogen betäubt und entführt.
Am Anfang war ich mir nicht sicher ob mir dieses Buch wirklich gefallen könnte. Aber ich wurde eines besseren belehrt. Die Geschichte wird aus der Sicht von Paige (Ich-Form) erzählt, die Protagonisten sind alle realistisch beschrieben und gerade Paige ist mir in der Geschichte sehr ans Herz gewachsen. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und man steigt auch bei den Sektoren schnell rein. Am Anfang der Geschichte findet man eine Übersicht der Sieben Kasten der Seher und eine Sektorenkarte.
Dieses Buch ist nicht nur was für Fantasy Fans
Freue mich schon auf den nächsten Teil

Von mir gibt es
4/4

Montag, 25. November 2013

"Geraubte Seele" - Zoe Zander

All die Schläge, Erniedrigungen, Demütigungen und Qualen waren unbedeutend im Vergleich mit dem Ziel, dem einzigen Ziel,das ich verfolgte. Diesen Mann zerstören, ihn seiner Freiheit berauben, sein Ansehen ruinieren. Das war das Einzige, worauf es in meinem Leben noch ankam. Ihn seiner Seele berauben, so wie er es mit mir getan hatte
Der Roman entführt mit dezent prickelnder Erotik in die Welt einer Edelhure, die ihre Dienste als "Sklavin" in den angesehensten Kreisen für sehr viel Geld anbietet und dabei den Männern das Gefühl von Macht verkauft, solange sie sich an ihre Regeln halten.





Titel : Geraubte Seele
Autorin : Zoe Zander
Format :Taschenbuch
Seiten : 100
Verlag : Verlag 3.0
Preis : 9,50€ [D]
ISBN : 9783943138153




Die Edelprostituierte (die sich als Sklavin anbietet) Alex hat eine einzige Lebensaufgabe, sich an dem Mann zu rächen, der ihr Leben so ruiniert hat. Verlassen von dem Mann, den sie liebte, abgeschoben zu einem Zuhälter bei dem sie seine Schulden abarbeiten muss. Beraubt von jeglicher Menschlichkeit und jeglichem Gefühl wird sie misshandelt, muss jedes Mal an ihre eigenen Grenzen des Geschmacks gehen und erdulden. Alles um diesen einen Mann jedes mal einen Schritt näher zu kommen um die Rache endlich ausführen zu können.
 Mit Geraubte Seele hat Autorin Zoe Zander einen tollen Rache Roman geschrieben.
Er ist intensiv und hat mich manchmal hart schluck lassen. Der Schreibstil ist super und die Geschichte rund um die Antiheldin Alex lässt sich flüssig lesen. 
Wer hier harte "Sex Szenen" erwartet, den muss ich enttäuschen, die gibt es hier nicht!
Aber das ist auch nicht schlimm, da dieses Buch den Leser auf eine andere Art fesselt...
Absolut EMPFEHLENSWERT!
Danke an Zoe Zander für dieses Lesevergnügen!


Von mir gibt es
 4/4

Sonntag, 24. November 2013

"Der Loser Lothar Serkowzki" - Florian Gerlach

Für seine Mitmenschen ist Lothar Serkowzki einfach nur der Loser. Außer seinem spießigen Kollegen interessiert sich niemand für den übergewichtigen Mittdreißiger, bei dessen Erschaffung der Schöpfer ein wenig geschlampt hat. Die Freizeit verbringt er daher mit den virtuellen Gespielinnen seiner Lieblingswebsite. Seine trostlosen Tage enden erst, als er sich in das Modepüppchen Bella verliebt. Die Schöne lässt sich von ihm allerdings nur aushalten, bevor sie ihn eiskalt abblitzen lässt. Frustriert zieht er nach der Abfuhr durch die Bars und landet schließlich in einem Swingerclub. Aber statt der erhofften Orgie mit paarungswilligen Nymphomaninnen erwartet ihn dort nur eine aus dem Korsett quellende Rubensfrau.






Titel : Der Loser Lothar Serkowzki
Autor : Florian Gerlach
Format : Taschenbuch
Seiten : 251
Verlag :  books house
Preis : 12,99€ [D]
ISBN : 9789963727285
September 2013





Der Loser Lothar Serkowzki von Florian Gerlach ist eine sehr humorvolle Geschichte. Der Schreibstil des Autors ist frisch manchmal sehr derbe und ich kam aus dem schmunzeln nicht mehr raus. Eine absolut gelungene Geschichte.
Hauptprotagonist Lothar Serkowzki ist 34 und Single, seit Schulzeit trägt er den Spitznamen Loser. Er ist ein absolut schräger Vogel, denn einmal in der Woche Duschen reicht ihm völlig und ich hoffe wirklich es gibt solche Männer nicht allzu oft auf dieser Welt gibt. Lothar lässt kein einziges Fettnäpfchen aus.
Er träumt von seiner Arbeitskollegin Bella, auf einer Shoppingtour nutzt sie Lothar aus und serviert ihn dann eiskalt ab.
Gefrustet darüber zieht er mit seinem Kollegen in einen Swingerclub, doch statt Spass für den Loser endet es auch hier wieder in einem Disaster.
So viel wie bei diesem Buch habe ich schon lange nicht mehr gelacht.
Wer seine Lachmuskeln stärken möchte, sollte sich dieses Buch schnellstens zulegen.


Von mir gibt es
4/4



Freitag, 22. November 2013

Erste Wichtelrunde



Wir, das sind Püppi , Binchen und ich lieben Bücher.
Vor ein paar Wochen haben wir eine Bücher Wichtel Gruppe ins Leben gerufen, die nicht nur zur Weihnachtszeit statt finden soll.
Die Idee kam so gut an, dass sich mittlerweile 14 Buchliebhaber zusammen gefunden haben.
Du willst dabei sein? Kein Problem einfach hier klicken



 
  • Ihr solltet Spass am wichteln haben
  • Gewichtelt wird alle 2 Monate
  • Im Wert von 5 € (ohne Versand)
  • Neue oder Neue Mängelexemplare
  • Jeder darf 3 Genre angeben aus denen der Wichtelpartner aussuchen kann





Das ist ein Teil der ersten Wichtelrunde



Folgende Blogs sind dabei


Die nächste Runde beginnt im Januar 2014

Zur Gruppe geht es hier lang 

Donnerstag, 21. November 2013

Leserpreis 2013




Die heiße Phase der Nominierungen ist gestartet

 

 

Bei lovelybooks könnt ihr ab jetzt für Eure Lieblings-Bücher,Cover,Hörbuch und Autor/in abstimmen. Über 4.000 verschiedene Bücher und Autoren sind beim Leserpreis 2013 nominiert.
Bis zum 28. November kann in jeder Kategorie einmal abgestimmt werden.
Schnell mitmachen und abstimmen ;)



"Ein Highländer zu Weihnachten" - Sandy Blair

Die Antiquitätenhändlerin Claire kämpft mit einem Haufen Schulden, bis sie eine unerwartete Erbschaft aus dem Alltagstrott reißt. In der alten Eichentruhe findet sie wertvollen Schmuck und eine geheimnisvolle Dose. Als sie sie öffnet, steht vor ihr Cameron MacLeod aus den schottischen Highlands des 17. Jahrhunderts. Seine Ankunft in der Moderne gestaltet sich schwierig, doch schon bald kommen sich die beiden näher...






Originaltitel : A Highlander for Christmas
Autorin : Sandy Blair
Format : Taschenbuch
Seiten : 335
Verlag : Kensington Publishing Corp
Preis : 4,99€ [D]
ISBN :  9783863656942



Im Dezember 1745 will der Highlander Cameron McLeod mit seinem Clan in den Krieg ziehen, seine Ziehmutter und Hexe Minnie, hat durch ihren Traum den Ausgang dieses Krieges gesehen und will Cameron vor dem tod beschützen. Zum Abschied schenkt sie ihm eine Eichel, die an einem Lederband befestigt ist und verzaubert ihn in genau diese...
Viele Hundert Jahre später, erbt die Antiquitätenhändlerin Claire von einem alten Mann seinen ganzen Besitz, darunter auch eine alte Eichentruhe und eine geheimnis volle Dose. Als Clarie diese öffnet steht plötzlich der nackter Highlander Cameron vor ihr.
Er hat in der "heutigen" Welt grosse Probleme und wird gleich am ersten Tag ins Gefängnis gesperrt. Claire will ihm helfen das er in seine Zeit zurück kehren kann, den Cameron wirbelt ihr "langweiliges" Leben ziemlich auf.
Als beide sich immer näher kommen, finden sie in Salem eine wirkliche Hexe, die versucht Cameron zurück ins Jahr 1745 zu schicken.
Gibt es doch noch ein Happy End für die beiden...
Eine absolut bezaubernde Geschichte die um Weihnachten spielt. Der Schreibstil der Autorin ist einmalig und lässt sich sehr flüssig lesen. Die Protagonisten sind toll beschrieben sodas man sie sich bildlich vorstellen kann.Viele der Situationen sind recht witzig beschrieben.
Man leidete mit dem armen Highlander und Claire mit.
Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung

Von mir gibt es 
4/4

Mittwoch, 20. November 2013

"Beichte eines Verführers" - Megan Hart

Joe ist attraktiv, charmant und allem Anschein nach fantastisch im Bett! Jeden ersten Freitag im Monat trifft Sadie sich mit ihm während der Mittagpause auf einer Parkbank. Diese Rendezvous sind für sie der Höhepunkt des Monats, den sie erregt herbeisehnt. Denn niemand kann so prickelnd wie Joe von seinen erotischen Abenteuern erzählen: Von Honeys frivoler Verführung, wildem Sex mit Sassy, heißen Spielen mit Kitten, Barbie und Candy.
Wie gern wäre Sadie selbst die Heldin in Joes nächster Geschichte ...





Titel : Beichte eines Verführers
Autorin : Megan Hart
Format :Taschenbuch
Dateigröße : 1049 KB
Verlag: MIRA Taschenbuch 
Preis :  8,49€ [D]

ASIN: B004UMNUK6








Megan Hart schreibt Erotik- Romane die einfach unter die Haut gehen, nicht nur weil die Erotik- Szenen so heiss sind (was sie definitiv sind)sondern weil die Gefühle des Lesers so unglaublich intensiv angesprochen werden. Megan Hart schreibt Romane, die einfach das Gefühlszentrum treffen, und nicht nur die Erotik- Abteilung.
Die Inhaltszusammenfassungen klingen recht leicht und salopp, weswegen ich keine großen Voraussetzungen an das Buch stellte. Vorallem da mir Erotikbücher mit Handlung bisher nur selten untergekommen sind, doch dieses Buch beweist, auch sowas ist möglich.
Das Buch bzw die Gefühle von den Protagonisten, welche durch die Ich-Perspektive vermittelt werden, beeindruckten mich sogar so sehr, das ich am Ende auch ein paar Tränchen verdrücken musste.
Sadie lernte ihren Mann während ihres ersten Collegejahres kennen und verliebte sich gleich ihn. Glücklich wie sie sind, heiraten sie bald und während Sadie ihr Studium zur Psychiaterin fortsetzt, feiert ihr Mann Adam Erfolge als Autor. Doch dann passiert es. Bei einem schrecklichen Sportunfall ist Adam vom Hals abwärts gelähmt. Geschockt und wütend versuchen sie weiter zu leben, doch mit jedem Jahr wird es schwerer. Doch Sadie kämpft für ihre große Liebe.
Bis sie dann  Joe kennen lernt und merkt immer mehr das sie nicht nur die perfekte Ehefrau sein will. Mit jedem Treffen und mit jeder weiteren Erzählung von Joes letzten One-Night-Stand erkennt Sadie, das sie sich in ihrer Rolle als perfekte Ehefrau verloren hat. Sie ist nur noch die Pflegerin für ihren Mann und nicht mehr. Kann Sadie ihre Ehe retten und was ist mit Joe? Was fühlt er für Sadie? 



Von mir gibt es
4/4

Montag, 18. November 2013

"Into The Deep Herzgeflüster" - Samantha Young

Die erste Liebe ist unvergesslich. Der erste Verrat auch.
Er gab ihr das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. Er sagte, dass er sie liebt. Charley und Jake waren ein Traumpaar. Damals. Bis ein tragisches Unglück geschah und Jake sie wortlos aus seinem Leben strich. Charleys Herz war gebrochen, sie konnte ihm nicht verzeihen. Dreieinhalb Jahre lang. Bis er ausgerechnet bei ihrem Auslandsjahr in Schottland wieder vor ihr steht. Geheimnisvoll und sexy. Und mit einer neuen Freundin an seiner Seite.
Charley zeigt ihm die kalte Schulter. Doch Jake lässt nicht locker, er sucht ihre Nähe und ihre Vergebung. Tief in ihrem Herzen glimmt noch die Sehnsucht, aber wird sie Jake je wieder vertrauen können?








Titel : Into The Deep Herzgeflüster
Autorin : Samantha Young
Format : Taschenbuch
Seiten : 368 Seiten
Verlag : Ullstein Taschenbuch
Preis : 9,99€ [D]
ISBN : 978-3548286426
18. November 2013

Charley und der Mädchenschwarm Jake kamen mit 16 Jahren zusammen. Sie waren füreinander die erste große Liebe. Bis Monate später auf einer Party ein Junge tödlich verletzt wird, zieht Jake sich zurück und beendet die Beziehung.
4 Jahre später fliegt Charley und ihre Freundin Claudia nach Edingburgh um dort für ein Jahr zu studieren.
Auf einer Studentenparty trifft sie plötzlich Jake wieder. Charley merkt wie sehr sie ihn trotz der vielen Jahre immernoch liebt. Aber Jake ist nicht allein auf dieser Party, er ist wieder vergeben...
Trotz der Gefühle zueinander, versuchen beide ihre "Freundschaft" aufleben zu lassen.
Gibt es doch noch eine Chance für ihre Liebe?
Wochenlang habe ich auf den heutigen Erscheinungstag hingefiebert. Und was soll ich sagen?
Ich habe Into The Deep in einem Rutsch gelesen. Am Anfang war ich skeptisch, aber auch mit diesem Buch hat mich Samantha Young begeistert.
Ihr liebe ihren Schreibstil, der auch in diesem Buch wieder recht frisch und witzig ist.
Die Hauptprotagonisten Charley und Jake wurden von ihr toll beschrieben, so mit werden sie dem Leser sehr sympathisch und vorallem sehr realistisch!
Man leidet und hofft für beide das sie doch noch eine Chance bekommen.
Kaufempfehlung? Ja ganz klar und nicht nur ein MUSS für Samantha Young Fans


Von mir gibt es
4/4

Sonntag, 17. November 2013

"Fetisch - Der Schlüssel zur Leidenschaft" - Marlene Bitzer

Mary ist reich und schön. Andere Menschen behandelt sie herablassend und unterwirft sie im Liebesspiel gnadenlos. Eines Tages folgt sie einer mysteriösen Einladung nach Sutmore Close. Die dominante Frau muss sich zwangsläufig unterwerfen. Nach Lust und Laune ihres Herrn wird sie verbunden, verkettet und nahtlos verpackt:
"Eingeschnürt in den engen Lederkokon, die Augen, die Ohren, der Mund verschlossen, zu keiner Bewegung fähig, hatte die Phantasie Mary völlig in der Gewalt. Sie war einer Gedanken- und Gefühlswelt ausgeliefert, die mit jeder Minute in der engen Lederhülle intensiver, realistischer, ja bedrohlicher wurde."


Titel : Fetisch - Der Schlüssel zur Leidenschaft
Autorin : Marlene Bitzer
Format : Ebook
Dateigröße : 502 KB
Verlag : GiADAs EROTIK eBOOKs (GES Verlag)
Preis : 2,49€[D]
ASIN : B00EYE9DME





In einem Londoner Club sieht Mary einen mysteriösen Mann und lenkt ihre ganze Aufmerksamkeit auf ihn. Mary die jeden Mann bekommt und ihn unterwerfen kann, wird von diesem nicht eines Blickes gewürdigt. 
Sie erhält eine Einladung nur versehen mit einem Ort und einer Zeitangabe. 
Mary folgt der Einladung und trifft dort auf den mysteriösen Mann aus dem Club, er dreht den Spieß um und unterwirft Sie.
Dieser deklariert sie sofort zur Sklavin und führt Sie in die neue ihr fremde "Stumme" Welt ein.
So bekommt der Leser auch einen Eindruck eines Sklavenmarktes, was doch sehr interessant war.

Der Schreibstil ist einfach klasse, alles ist so bildlich beschrieben, dass das Kopfkino sofort einsetzt und man sich in einzelne Situtationen sehr gut vorstellen kann. Ich habe schon einige Fetisch Geschichten gelesen, aber diese hier gefällt mir persönlich SUPER!
Auch für BDSM Neulinge ist diese Geschichte ein idealer Einstieg um sich mit dem Fetisch auseinander zu setzen. Mich hat die Autorin (bwz Autor) ganz klar überzeugt und ich gebe eine Kaufempfehlung ab!!!!
Vielen lieben Dank an Marlene Bitzer für dieses tolle Lesevergnügen



Von mir gibt es
4/4

Dienstag, 12. November 2013

"Duocarns - Ewige Liebe" (6) - Pat McCraw

Die Bedrohung für Solutosans kleine Familie verstärkt sich weiter.
Hat der verkrüppelte Xerxes wirklich vor, seine Tochter zu entführen?
Die Fremdartigkeit der Piscanier macht es dem ehemaligen Duocarns-Chef schwer, die Gefahr richtig einzuordnen. Verliebt wie er ist, wird er zu leichtsinnig. Die Auranerin Tabathea leidet unter Xerxes und will fliehen. Sie erwählt sich den Duocarn Xanmeran, der ihr dabei helfen soll. Aber sie rechnet nicht mit der Kraft eines Schmuckstücks.
Tervenarius und Mercuran erfahren die Problematik, die durch eine ewig dauernde Partnerschaft entsteht. Der Bacanar Skar, eignet sich das Imperium seines Vaters an. Ein Fehler, denn das ruft die Duocarns auf den Plan.


Titel : Duocarns "Ewige Liebe"
Autorin : Pat McCraw
Format : Taschenbuch
Seiten : 232
Verlag : Elicit Dreams
Preis : 9,90€ [D]
ISBN :  9783943764147


Auf den 6.ten Teil der Duocarns war ich besonders gespannt. Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Pat McCraw schafft es immer wieder die Leser in ihren Bann zuziehen. (Ich hoffe es werden noch weitere Teile kommen) 
Ja ich oute mich als grosser Fan der Duocarns *zwinker* 
Ihr Schreibstil ist einfach so toll das man ihre Bücher nicht aus der Hand legen will und sie gerne auch noch öfters lesen möchte. Ewige Liebe gehört definitiv zu meinem liebsten Teil der Duocarns Reihe, allein schon das Cover ist einfach nur HAMMER!!!
Wie immer findet man am Anfang der Geschichte einen kurzen Rückblick, womit der Einstieg nicht schwer fällt. Ausserdem finde ich super das man die anderen Charaktere nie aus den Augen verliert, da sie immer wieder mit in die Geschichte von ihr eingebaut werden.
Die Spannung in diesem Teil finde ich absolut toll, man wollte schneller lesen, konnte es aber nicht, aus Angst etwas wichtiges zu verpassen.
Natürlich fehlen auch in diesem Teil die erotischen Szenen nicht, siesind wieder ausführlich und gefühlvoll von Pat beschrieben worden. Außerdem gibt es neuen Zuwachs unter den Protagonisten, dieses mal in Form von Solutosans Halbschwester Tabathea.
Die Gefahr für Solutosans Familie ist noch lange nicht vorbei. Das wahre Unheil droht den Duocarn allerdings von Xerxes, der einen teuflischen Plan ausheckt und Solutosan alles nehmen will was er liebt!
Trotz der ganzen Sorgen und Ängste kann er endlich seine Liebe zu Ulquiorra offen zeigen und ausleben. (NEIN, weiter gehe ich da jetzt nicht drauf ein, denn ihr sollt es ja selber lesen *zwinker*)
Von mir gibt es jedenfalls eine klare Kaufempfehlung!!!!
Ich freue mich schon auf den 7ten Teil
DANKE Pat für dieses tolle Lesevergnügen




Von mir gibt es
4/4









Duocarns – Ewige Liebe ist Band 6 der siebenteiligen Serie.
Teil 1: Duocarns – Die Ankunft
Teil 2: Duocarns – Schlingen der Liebe
Teil 3: Duocarns – Die drei Könige
Teil 4: Duocarns – Adam, der Ägypter
Teil 5: Duocarns – Liebe hat Klauen
Teil 6: Duocarns - Ewige Liebe
Teil 7: Duocarns - Alien War Planet
Teil 8: Duocarns - David & Tervenarius

Mehr über die Duocarns

Samstag, 9. November 2013

"Luna und die Sterne" - August Gral und Stefanie Messing

Eine Gute-Nacht-Geschichte zum geruhsamen Einschlafen. "Luna und die Sterne" ist die wunderschön illustrierte Kindergeschichte einer kleinen Sternenfee, die sich auf bildliche Weise um die Sterne kümmert.









Titel : Luna und die Sterne
Autor : August Gral /Stefanie Messing
Format : Pappbuch
Seiten : 14
Verlag : Papierverzierer 
9,95 € [D]
ISBN: 9783944544007




Eine wunderschöne Gute Nacht Geschichte zum vorlesen für kleine Mäuse. 
Mein Sohn (3) war absolut begeistert als ich ihm dieses tolle Buch vorgelesen habe. 
Die Geschichte handelt von der Sternenfee Luna die Nachts sich liebevoll um die Sterne kümmert. Jede Nacht steigt sie auf das Seil, dass die ganze Erde umrundet und poliert die Sterne, bis sie wieder glänzen und für die Kinder leuchten.
Auf jeder Seite befinden sich tolle zarte Aquarellillustrationen der Sternenfee Luna und ihrem Begleiter der Eule die durch die Geschichte begleiten. Die Zeichnungen wirken nicht überladen. Die kleine Geschichte um Luna wird mit einfachen und verständlichen Worten beschrieben.
Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung!!!!


Von mir gibt es
 4/4


Rezept Sterne für die kleinen Sternfänger 


Zutaten :
200 gr Butter
150 gr Zucker
325 gr Mehl
100 gr Speisestärke
1 Packung Vanillezucker
1 Ei


Zubereitung :
Vanillezucker, Zucker, Mehl und Speisestärke in eine Rührschüssel geben.
Weiche Butter und das Ei hinzufügen und mit einem Knethaken durchkneten. Dann mit den Händen
herausnehmen, nochmals durchkneten. Jetzt die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den Teig darauf mit einem
Nudelholz ausrollen und mit Hilfe einer Sternform Sterntaler ausstechen.
Schließlich werden die ausgestochenen Taler auf ein Backblech gelegt und bei 200 Grad für 12 Minuten gebacken.



 Buchtrailer


Mittwoch, 6. November 2013

"Kate und Leah" - Megan Hart und Lauren Dane

Nach der Trennung von ihrem Freund hat Leah erst einmal genug von Männern. Alles, was sie im Moment will, ist Zeit mit ihrer Freundin Kate verbringen. Denn Kates Liebesleben gleicht einem Orkan.
Doch als Leah auf den attraktiven Brandon trifft, beginnt auch für sie eine Zeit voller erotischer Abenteuer....











Originaltitel : Talking Care of Business
Autor : Megan Hart und Lauren Dane
Format : Taschenbuch
Seiten : 303
Verlag : BASTEI LÜBBE
6,99€ [D] 7,20€ [A]
ISBN : 9783403164936









Das Buch "Kate und Leah" von Megan Hart und Lauren Dane 
stand schon einige Zeit auf meiner Wunschliste. Jetzt wo ich es gelesen haben, weiss
ich das dieses Buch für mich ein totaler Fehlkauf ist.
Der Schreibstil ist okay, auch wenn manchmal Sätze auftauchen die keinen Zusammenhang haben (Vielleicht auch einfach nur Übersetzungsfehler, keine Ahnung)
Ich habe in diesem Buch die Handlung vermisst, die ich auch nicht ausversehen überlesen haben, Nein,es gab einfach keine Handlung!
Die zwei Freundinnen Kate und Leah, die beide einen Mann kennen lernen und dann mit der Gefühlswelt kämpfen... wobei der Leser nicht ganz versteht warum, dazu sind die Charakteren einfach zu flach beschrieben. 
Leah die sich nach Jahren von ihrem Freund trennt, der sie immer als Sklavin behandelt hat, lernt in einem Hotel den attraktiven Brandon kennen
Abwechselnd liest man davon wie Brandon, der Liebhaber von Leah, den Konferenzraum herrichtet, sie ihn selbst im Bett wie einen Sklaven behandelt, obwohl sie NIE jemanden das antun wollte, was sie selber Jahre ertragen musste.
Bei Kate liest man nur, dass sie Gewissensbisse hat wegen dem Typen und dann eben diesen immer wieder über Board wirft und mit ihm doch wieder in die Kiste steigt.
Leider wirklich kein Buch für mich, aber zum Glück sind Geschmäcker verschieden


Von mir gibt es :
2/4

Dienstag, 5. November 2013

Interview mit Ann-Kathrin Karschnick

Heute habe ich ein ganz tolles Interview für Euch

Über die Autorin :


Ann-Kathrin Karschnick ist 28 Jahre alt und lebt im schönen Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein. Nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau, ging sie in die
Schifffahrtsbranche und leitet dort seit einigen Jahren die Internationale Heuerabrechnung einer Hamburger Reederei.
Wenn sie nicht gerade über einem Puzzle brütet, spielt sie gerne Brett- und Kartenspiele mit Freunden und Familie oder geht ins Kino.
Zudem ist sie ein selbstbezeichneter Serienjunkie und fleißige Geocacherin. Einen großen Teil ihrer Freizeit nimmt das Deutsche Rote Kreuz bzw. das Jugendrotkreuz in Anspruch, wo sie eine Jugendgruppe in Erste Hilfe unterrichtet.
Besucht auch mal ihre Homepage






Fragen an die Autorin :

Dein neues Buch "Phoenix-Tochter der Asche" ist seit Oktober im Handel, wie kam die Idee zu diesem Buch? (Und ab wann können wir mit den nächsten Teilen rechnen)

Die kam mehr oder minder auf Zwang. 2011 hatte ich mich bei meiner jetzigen Literaturagentur beworben. Sie wollten mich gerne vertreten, aber ich sollte ein Projekt einreichen, das sie an Verlage weiterreichen können. Also habe ich mich abends nach dem Gespräch in mein Hotelzimmer gesetzt und mich mit Dystopien auseinandergesetzt. Damals hatte ich noch eine Kurzgeschichte über den ersten Tod von Tavi bei mir auf der Festplatte liegen und dachte mir, dass ich das ganze verknüpfen könnte. So bauten sich nach und nach die Elemente auf.
Derzeit schreibe ich am nächsten Teil. Wenn alles gut geht, erscheint der zweite Teil im Spätsommer 2014.


 Woher nimmst du überhaupt die Inspiration für Deine Bücher?

 Gute Frage. Ich bin ein ziemlicher Serienjunkie und gucke viele fantastische Serien, aber auch Krimiserien. Dabei kommen mir viele Ideen. Aber auch wenn ich eine Person sehe, denke ich manchmal: Den kannst du perfekt in eine solche Welt schmeißen und dann mal sehen, was bei rauskommt. Aber meistens denke ich einfach nur nach und mein Kopf gibt mir dann schon die abstrusesten Welten aus.
 
 Hast Du Vorbilder?

Was sagt man an solch einer Stelle? Ein direktes Vorbild habe ich nicht. Ich bewundere einige Leute für ihre Talente, z.B. Tom Finn für seine Art vorzulesen. Aber ansonsten versuche ich einfach nur ich selbst zu sein und dabei so positiv wie möglich zu sein.

Wie fühlt es sich an seine eigene Werke im Bücherladen zusehen?
 
Diese Frage liebe ich immer. Am liebsten würde ich dann laut in ein Mikrofon schreien und wild durch die Gegend tanzen, damit die Leute in etwa wissen, wie sich das anfühlt. Es ist unbeschreiblich schön. Man ist stolz auf sich selbst. Vor allem, wenn dann noch jemand das Buch in der Hand hält, sich den Klappentext durchliest und anschließend zur Kasse geht, um es mit nach Hause zu nehmen. Das ist einfach nur toll.

Wenn Du einen Tag mit einer "berühmten" Person verbringen dürftest, wer hätte dann die Ehre?

Ich denke, da würde ich den 11. Doctor wählen. Für die nicht Serienjunkies unter uns: Der Doctor ist ein Timelord und reist mit seiner TARDIS durch Zeit und Raum und erlebt dabei die unglaublichsten Abenteuer. Ein Tag mit ihm würde vermutlich mehr Inspiration bieten, als ich in einem Leben verarbeiten könnte.

Was wünscht Du Dir für die Zukunft?

Ehrlich gesagt nicht viel. Ich möchte mein sonniges Gemüt mein (hoffentlich langes) Leben lang beibehalten, damit ich es genießen kann. Und vielleicht den ein oder anderen weiteren Leser von meiner Arbeit überzeugen. Das würde mir schon reichen. :)

Vielen lieben Dank an Ann-Kathrin Karschnick das sie sich die Zeit für das Interview genommen hat :)



Ihr neues Meisterwerk erschien im Oktober 2013 beim Papierverzierer Verlag

Europa liegt nach einem fehlgeschlagenen Experiment im Jahr 1913 und diversen Kriegen mit Amerika in Trümmern. Mithilfe des damals führenden Wissenschaftlers Nicola Tesla bauten die Saiwalo, eine überirdische Macht, Europa langsam wieder auf. 120 Jahre später erschüttert eine Mordserie Hamburg, die sich niemand erklären kann. Leon, ein Anhänger der Saiwalo und Mitglied der Kontinentalarmee, wird auf die Fälle angesetzt und trifft bei seinen Ermittlungen auf die rätselhafte Tavi. Wer ist sie und wieso ist sie so fest von der Schuld der Saiwalo an den Morden überzeugt? 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Freitag, 1. November 2013

"Böses Blut der Vampire" - Hagen Ulrich

Die beiden Vampire Jan Meyer-Frankenforst und Elias Al-Buchari leben glücklich im beschaulichen Bonn. Da klopft Jans Hetero-Vergangenheit an, in Gestalt der sterbenskranken Sopie Harrach, die dem perplexen Jan zwei blonde kleine Racker präsentiert, Folgen einer Jahre zurückliegenden Affäre. Sophie will nicht, dass die beiden Jungs in die Hände des Großvaters des erzkatholischen Stadtrates Peter Harrach fallen. Auch für Sophie flippigen und ungeouteten Bruder Sebastian ist die Frömmelei seiner Familie der pure Horror. So oft es geht, flieht Sebastian zu seinem besten Kumpel Malte. Beide wollen der spießigen Kleinstadt Plauen, der Hölle des sächsischen Vogtlandes, lieber heute als morgen entfliehen.
Auf einer Dark Party im Szene Club "Sodom" begegnet Sebastian Cosmin, einem echten Vampir und kann gerade noch flüchten. Sebastian und Malte müssen alles aufbieten, um sich den Vampir vom Leib zu halten. Doch Cosmin gibt nicht so schnell auf, denn auch er will seiner ganz persönlichen Hölle entfliehen....


Originaltitel : Böses Blut der Vampire
Autor : Hagen Ulrich
Format : Taschenbuch
Seiten : 460
Verlag : Himmelstürmer Verlag
17,90 € [D]
ISBN :  978-3-86361-322-8
Erscheinungstermin : Oktober 2013






Von wegen Vampir Gay Romane sind out

Nach Hochzeit der Vampire  von Hagen Ulrich folgt jetzt das der zweite Teil von ihm
"Böses Blut der Vampire".
(Der dritte Teil dieser Serie erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2014)
Der Schreibstil ist sehr flüssig und man schafft es einfach nicht das Buch aus der Hand zu legen.
Böses Blut der Vampire ist ideal auch für Einsteiger, die den ersten Band nicht gelesen haben.
Am Anfang dieser Geschichte gibt es eine Übersicht aller Charaktere wo auch ihr Verhältnis zueinander geklärt wird, womit der Einstieg super leicht ist.
Die Protagonisten sind alle sehr sympathisch von Hagen Ulrich geschrieben worden, einzelne Dialoge zwischen den Personen lassen den Leser öfters schmunzeln. Sebastian, ist definitiv eine meiner Lieblings-Protogonisten geworden.

Sebastian (der liebevolle,zickige Rebell) ist schwul und stammt aus einem streng religiösen Elternhaus, er leidet sehr unter seinem Vater Peter Harrach.
Er und sein bester Freund Malte wollen studieren und der spießigen Heimatstadt Plauen den Rücken kehren.
In einer Disco trifft Sebastian zufällig in einem Darkroom auf den schwulen Vampir Cosmin und beobachtet diesen faszinierend beim Liebesakt. Als er allerdings sieht wie Cosmin seinem "Opfer" die Fangzähne in den Hals bohrt und von ihm trinkt, flüchtet Sebastian schnellst möglich.
Als Tage später dann bei einem Familienessen Cosmin im Haus der Harrachs als Gast auftaucht,
ist das Chaos perfekt....


Für mich steht ganz klar fest, das Buch lohnt sich gekauft zu werden und da mir dieser Teil so gut gefallen hat, werde ich mir auch noch "Hochzeit der Vampire" zulegen.




Von mir gibt es 
4/4