Translate

Samstag, 30. Mai 2015

Nova & Quinton "True Love" (1) -Jessica Sorensen

Originaltitel : Breaking Nova
Autorin : Jessica Sorensen
Format : Taschenbuch /399 Seiten
Verlag : Heyne
Preis : 8,99€
ISBN : 9783453418011


Erschienen : November 2014









Klappentext :
Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämten attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte...



Auch in Nova & Quinton "True Love" fesselt die Autorin Jessica Sorensen ihre Leser ab der ersten Seite.
Ich mag ihre Bücher sehr, denn hier ist weder alles voraussehbar, noch sind es aalglatte Protagonisten.
Jedes ihrer Bücher hat ein anderes "Schicksal". Die Emotionen und Gefühle sind spürbar und gehen dem Leser einfach unter die Haut.
In True Love geht es um die Geschichte von Nova und Quinton, deren Schicksale sich seh ähneln. Gleich am Anfang erfährt der Leser über die Vorgeschichte der beiden, mit immer wieder kehrenden "Flashbacks" der Vergangenheit, lernt man die beiden besser kennen und man kann vieles besser nachvollziehen. Es gibt hier viele Parallelen zwischen den beiden. Und eine immer wieder kehrende Frage " Heilt die Zeit wirklich alle Wunden"?
Die Geschichte wechselt nicht nur zwischen Nova und Quinton, sondern auch in der Gegenwart und der Vergangenheit. 
Jessica Sorensen hat einen tollen und flüssigen Schreibstil. Ihre Bücher spiegeln die harte Wirklichkeit, wie es genau so, irgendwo auf der Welt passieren kann. 
Hier wird das Thema Selbstmord und mit ungeklärten Fragen weiter leben zu müssen.
Beide Protagonisten sind instabil durch ihr erlebtes und doch geben sie sich untereinander den Halt, den sie beide dringend brauchen. Nova die selbst ein Jahr danach nach Antworten sucht, sich die Schuld gibt ihren Freund Landon nicht vor dem Selbstmord geschützt zu haben. Sie leidet an Angstzuständen verarbeitet ihre Trauer in einer Art Videotagebuch.
Quinton hat sich selbst aufgegeben. Geplagt von Schuldgefühlen, steigert er sich in eine Welt voller Drogen. Längst vergessene Gefühle werden durch Nova geweckt. Mit beiden ist es ein stetiges Auf und Ab. Am Ende ist man Überrascht, denn damit hatte man nicht gerechnet. 
Fazit :
Wer die Bücher von Jessica Sorensen kennt, weiss das es hier keine Friede, Freude, Eierkuchen Geschichten gibt. Es ist eine düstere Geschichte und genau das macht sie so spannend.

Von mir gibt es
4/4


Donnerstag, 28. Mai 2015

Because of Low "Marcus & Willow" - Abbi Glines

Originaltitel : Because of Low (2)
Autorin : Abbi Glines
Format : Taschenbuch / 269 Seiten
Verlag : Piper
Preis : 8,99€
ISBN : 9783492306935


Erschienen : Mai 2015









Klappentext :
Als Marcus Hard nach Sea Breeze zurückkehrt, um sich um seine kranke Mutter zu kümmern, zieht er bei Cage York ein, den sein Ruf eines gnadenlosen Womanizers vorauseilt. Gleich am ersten Tag steht dann auch eine weinende Rothaarige vor seiner Tür, während sich Cage in fremden Betten wälzt, und Marcus ahnt, dass er in seinem neuen Zuhause nicht die Ruhe finden wird, die er gerne hätte - vorallem, da ihm die kleine Rothaarige nicht mehr aus dem Kopf geht...



Because of Low ist der zweite Band der neuen Sea Breeze-Reihe von der Autorin Abbi Glines. Alle Bände sind in sich abgeschlossen und können daher unabhängig voneinander gelesen werden.
Allerdings tauchen die anderen Protagonisten in jedem ihrer Bücher wieder kurz auf, so auch Jax und Saddie. Man verliert somit niemanden aus den Augen. In Because of Low geht es um die Geschichte von Marcus und Willow (Low genannt). Eine Geschichte, wie sie im wahren Leben genau so passieren könnte.
Auch ihre Story ist einzigartig, allerdings manchmal etwas zu voraussehbar. Dennoch schafft man es nicht das Buch aus der Hand zu legen, oder sich gar zu langweilen.
Den Leser erwartet viele Wendungen und ist am Ende selbst überrascht von dem Ausgang.
Abbi Glines bleibt ihrer Linie was die Erotik und die Dramatik betrifft treu. Die Erotik bestimmt hier nicht die komplette Handlung, es bleibt genug Spielraum für die Phantasie des Lesers.
Man fragt sich selbst ob es eine weitere Steigerung im nächsten Buch geben wird.
Ihr Schreibstil ist erfrischen flüssig wie man es schon von ihren anderen Werken her kennt.
Und es ist auch ganz sicher das nicht nur junge Leser von der Sea Breeze-Reihe begeistert sein werden.
Die Handlung und auch die Orte wirken dank ihrer Beschreibung sehr realistisch und man kann sich schnell ein Bild davon machen.
Marcus und Low kämpfen beide mit den Dämonen ihrer Vergangeheit und bekommen genug Steine in den Weg gelegt. Auch hier kochen die Emotionen und Gefühle wieder über. Man kann sich beim lesen gut in die jeweilige Situation der Protas hinein versetzen. Der Leser kommt nicht drum rum mit ihnen mit zu fiebern, auch wenn bis zum Ende nicht klar ist, ob es wirklich ein Happy End geben kann oder wird.
Marcus und Low sind charakterstarke Protaginisten, die einem beim lesen sehr sympathisch werden. Obwohl beide zu kämpfen haben, gibt keiner von ihnen auf und kämpft um das was sie lieben.
Fazit :
Auch hier wird der Leser wieder gut unterhalten. Die Emotionen sind spürbar und die Handlung ist einfach nur spannend.


Von mir gibt es
4/4




Dienstag, 26. Mai 2015

Der Kuss des Highlanders - Monica McCarty

Originaltitel : The Saint
Autorin : Monica McCarty
Format : Taschenbuch / 478 Seiten
Verlag : Blanvalet
Preis : 7,99€
ISBN : 9783734101298



Erschienen : April 2015








Klappentext :
Magnus MacKay ist ein starker und überaus stolzer Krieger, jedoch allen Frauen gegenüber misstrauisch. Seine große Liebe, Helen Sutherland, hat sich aus Pflichtgefühl gegen ihn und für eine Heirat mit seinem besten Freund und Kameraden entschieden.
Doch als kurz nach der Hochzeit ihr Ehegatte tödlich verwundet wird, versucht Helen hingebungsvoll, Magnus Vertrauen zurückzugewinnen - selbst als sie in ein gefährliches Spiel aus Lügen und Verrat verwickelt werden. Werden ihre Leidenschaft und ihre Hartnäckigkeit Magnus dazu bringen, seine Chancen auf Erlösung, Vergebung und Liebe zu ergreifen?



Sucht man einen spannenden und authentischen Schottland Roman, sollte man unbedingt den Büchern von Monica McCarty eine Chance geben.
In ihren Büchern steckt so viel Gefühl, Liebe, Hoffnung, Intrigen und wird abgerundet durch attraktive Highlander.
Die Autorin nimmt ihre Leser mit auf eine Reise durch die Highlands, die dank ihrer Beschreiben sehr realistisch wirken. Man taucht einfach in eine längst vergessene Zeit ein.
Nebenbei erhält man hier viele Hintergrund Informationen, über das rauhe Leben, dem Zusammenhalt der einzelnen Clans und das damit ständig verbundene Konfliktpotential.
Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und man kommt damit schnell durch das Buch. Der Erzählstil ist der damaligen Zeit angepasst und wirkt daher sehr authentisch, außerdem lässt die Autorin auch immer wieder gälische Worte miteinfliessen. Abgerundet wird die Geschichte durch eine sehr sinnliche und liebevolle Liebesgeschichte. Die Emotionen und Gefühle sind nachfühlbar und man kann sich in die jeweilige Situation gut hineinversetzen.
Auch die Umgebung werden bildlich gut beschrieben, man bekommt leicht das Gefühl als wäre man selber dabei. 
Die Spannung baut sich hier nach und nach auf, gerade durch diverse Kämpfe die Ausgetragen werden. Das Kopfkino hat hier keine Schwierigkeiten. Die sogenannte Highland-Garde wird dem Leser hier näher gebracht, leider verliert man hier durch die vielen Mitglieder recht schnell den Überblick.
Selbst die Liebesszenen, die hier keineswegs dominieren, werden sehr sinnlich und dezent beschrieben. Der Schwerpunkt liegt daher nicht unbedingt auf der Liebesgeschichte.
Auch bei ihren Protagonisten hat sie sich sehr viel Mühe gegeben. Mit einigen von ihnen fühlte man sich direkt verbunden. Magnus der stehts den harten Kerl spielt, wird so beschrieben, wie man sich wohl einen Highlander vorstellen würde. 
Helen ist für die damalige Zeit eine tapfere und kluge Frau, die sich so schnell nicht einschüchtern lässt.
Fazit :
Eine perfekte Geschichte, die alles verkörpert, was ein guter Historischer Roman haben solltw. Die Autorin versteht es den Leser in ihren Bann zu ziehen und die Reiselust nach Schottland zu verstärken. Im Nachwort merkt man wie gut sie über die Story, gerade in den Zeitepoche recherchiert hat.


Von mir gibt es
4/4



Sonntag, 24. Mai 2015

Demon Chaser "Teufelsblut" - Sara Hill

Titel : Demon Chaser-Teufelsblut (1)
Autorin : Sara Hill
Format : Taschenbuch / 323 Seiten
Verlag : bookshouse
Preis : 13,99€
ISBN : 9789963526277












Klappentext :
Als Amanda Moore ein New Yorker Polizierevier betritt, um den letzten Wunsch ihrer kürzlich verstorbenen Mutter zu erfüllen, trifft sir auf einen attraktiven Fremden.
Raven übt eine magische Anziehungskraft auf sie aus, doch je näher sie ihm kommt, desto mehr gerät ihre Welt aus den Fugen. Dämonen verfolgen sie, die Kreaturen der Hölle trachten nach ihrem Leben, Raven entpuppt sich als Dämonenjäger und Amanda erfährt Hintergründe über ihre Existenz, die ihr lieber verborgen geblieben wären. Ist Raven tatsächlich der Einzigste, der sie beschützen kann? Welches dunkle Geheimnis verbirgt er vor ihr? Kann er verhindern, dass sich eine grausige Prophezeiung erfüllt und nicht nur Amanda, sondern die ganze Welt Opfer des Bösen wird?




Teufelsblut ist der erste Band der Demon Chaser-Reihe von der Autorin Sara Hill. 
Wer gerne Paranormale Geschichte liest, sollte diesem Buch unbedingt eine Chance geben.
Der Leser steigt dank des flüssigen Schreibstils direkt in die Geschichte von Raven und Amanda ein. Neben Dämonen, die ihnen das Leben schwer machen, erblüht eine wunderschöne Liebesgeschichte mit sehr viel Romantik und einer leichten Portion Erotik.
Die Kapitel sind recht kurz gehalten, sind aber aussagekräftig. Die Spannung baut sich nach und nach auf und zieht sich durch die gesamte Geschichte.
Dank der bildlich gut beschriebenen Szenen, schaltet sich hier direkt das Kopfkino ein.
Man fiebert und kämpft förmlich mit ihnen mit. Hier geht es turbulent zur Sache, sobald man denkt das alles überstanden ist, geht es in die nächste Runde. Es ist nicht voraussehbar, wie sich alles entwickelt. Am Ende ist man über die Wendung sehr überrascht.
Langeweile kommt hier nicht auf. Dadurch das die Handlung in verschiedenen Perspektiven erzählt wird, wirkt es regelrecht lebendig und man bekommt das Gefühk mittendrin zu sein.
Die Protagonisten könnten unterschiedlicher nicht sein, diese machen die Geschichte zu einem wahren Lesevergnügen. Die Autorin schafft es mit ihren Worten diese den Leser bildlich gut rüber zu bringen. Man kann sie sich direkt vorstellen. Gerade Raven und Amanda wirkten durch ihren Dialogen so real. Denn langweilig wurde es mit den beiden nie. Alle haben sehr viel Tiefe und wuchsen mir beim lesen direkt ans Herz.
Raven ist genau so, wie man sich einen Dämonenjäger vorstellen würde. Als Halbblut, ist ernicht nur stark, sondern besitzt auch viele besondere Fähigkeiten. Diese fand ich absolut klasse. 
Amanda wirkte Anfangs etwas schüchtern. Je weiter das Buch vorran Schritt, desto überraschter war ich über ihre Verwandlung. Mit ihr fühlte ich mich direkt verbunden.
Debbie ist Ravens Partnerin. Sie ist für ihn, wie Er für Sie, wie ein Geschwisterteil, welche beide nie hatten.
Fazit :
Eine Geschichte die den Leser einfach fesseln wird. Man darf gespannt sein wie es im zweiten Band weiter gehen wird. Denn eins ist Sicher, diese Geschichte verspricht dass das Potential noch lange nicht erschöpft ist.

Von mir gibt es
4/4




Freitag, 22. Mai 2015

Cottage gesucht, Held gefunden - Susan Elizabeth Phillips

Originaltitel : Heroes are my Weakness
Autorin : Susan Elizabeth Phillips
Format : Broschiert / 510 Seiten
Verlag : Blanvalet
Preis : 9,99€
ISBN : 9783734101113


Erschienen : Mai 2015

Kaufen : *klick*







Klappentext :
Peregrine Island vor der Küste von Maine. Annie Hewitt war sich sicher, nie wieder zurückzukehren. Und nun ist sie doch da - pleite und heimatlos, aber noch nicht bereit aufzugeben. Denn hier auf dieser Insel soll in einem kleinen Cottage, dem Sommersitz ihrer Familie, der Nachlass ihrer Mutter versteckt sein. Annies Plan : ihr Erbe suchen, möglichst wenig auffallen und möglichst schnell wieder abreisen.
Vor allem will sie unbedingt ein Aufeinandertreffen mit Theo Harp vermeiden. Er war ihre große Liebe. Doch jetzt ist er der Mann, den sie am meisten fürchtet. Und natürlich ist Theo der Erste, dem sie in die Arme läuft...


Wenn man auf der Suche nach einem Liebesroman ist, fällt einem spontan eine ganz bestimmte Autorin ein. Susan Elizabeth Phillips, ist für mich einfach die Meisterin dieses Genre. 
Auf ihr neustes Werk "Cottage gesucht, Held gefunden" war ich sehr neugierig. Denn sie versteht es einfach einen unterhaltsamen und gefühlvollen Liebesroman zu zaubern.
Dieses Buch versprüht einfach die 3 L's : Liebe, Lust und Leidenschaft!
Aber auch eine spannende Handlung ist hier vorprogrammiert. Susan Elizabeth Phillips schafft es ihre LeserINNEN aus ihrem Alltag entfliehen zu lassen. Man kann sich fallen lassen und einfach nur träumen.
Diese Geschichte wird so bildlich dargestellt, das man das Gefühl hat selber mitten drin zu sein.
Auch mit den Protagonisten Annie und Theo fühlt man sich tief verbunden.
Hier kann man leiden, hoffen und rätseln und durch viele humorvolle Dialoge, bekommt diese Geschichte einen besonderen Touch. Ihr Erzähl und Schreibstil ist sehr erfrischend und man kommt recht schnell (leider) durch das Buch.
Die Protagonisten werden bildlich gut beschrieben, man kann sie sich sehr gut vorstellen. Gerade Annie wächst einem beim lesen sehr schnell ans Herz. Man leidet mit ihr von der ersten Seite an mit. Annie und Theos Vergangenheit waren beide nicht ohne. Auch nach den vielen Jahren die zwischen ihnen liegen, machen sie sich gegenseitig das Leben schwer. Beide spüren diese magische Anziehung und versuchen ihr zu widerstehen.
Annie ist Bauchrednerin und völlig pleite. Ihr einzigster Trost sind ihre Bauchrednerpuppen, mit denen sie ständig Selbstgespräche führt. Sie wirkt trotz allem stark und meistert selbst dann noch alles, als ein unbekannter sie von der Insel vertreiben will.
Theo wirkten Anfangs etwas unheimlich und ich konnte ihn eine lange Zeit nicht einschätzen. Das aber auch Er unter der Vergangenheit litt, merkte man recht schnell. 
Das Ende hatte mich sehr überrascht, denn die Wendung hat man so nicht kommen sehen.
Fazit :
Ich muss zugeben, das dieses Buch völlig anders ist als Susan Elizabeth Phillips andere Bücher. Ich war mir nicht sicher ob es mir wirklich gefallen könnte. Je weiter ich aber kam desto mehr verstand ich den Sinn mit Annies Puppen. Es ist definitiv ein sehr interessantes Werk welches ich empfehlen kann.

Von mir gibt es
4/4








Fünf Farben von Schwarz "Dunkle Leidenschaft" - Deborah Diamont

Titel : Dunkle Leidenschaft (1)
Autorin : Deborah Diamond
Format : Ebook (ca.49 Seiten)
Preis : 0,99€
ASIN : B00XM1AA15



Erschienen : Mai 2015















Um nicht ausversehen zu Spoilern oder gar groß etwas von der Geschichte zu verraten, bleibt es hier eine kurze Rezension.
Dunkle Leidenschaft ist der erste Teil der Fünf Farben von Schwarz von der Autorin Deborah Diamond. Sie nimmt ihre Leser mit in die Welt des BDSM.
Man begleitet die 30-jährige Belinda bei ihren Abenteuer in die etwas andere Welt der Erotik.Die Handlung ist gut durchdacht, wirkt aber manchmal ein wenig zu flach. Mir haben hier Emotionen/Gefühlsregungen gefehlt.
Wer gerne im Genre BDSM liest, wird von den Szenen begeistert sein. Für Neulinge wird es wohl etwas eigenartig, wenn die Fischteichfolie in Spiel kommt.
Ihr Schreibstil ist erfrischen und flüssig und durch die recht kurzen Kapitel, ist man recht schnell durch. Es gab viele Wendungen mit denen ich so nicht gerechnet hatte.Im August 2015 erscheint der zweite Teil "Dunkles Verlangen", denn die Geschichte von Belinda und ihrem Leopold geht weiter.
Die Protagonisten werden bildlich gut beschrieben. Man kann sich von ihnen ein Bild machen.
Belinda ist Single und steckt in einer sexuellen Krise. Mit ihrer Freundin zieht sie durch den Swingerclub, wo sie von einem geheimnisvollen Mann magisch angezogen wird.
Mir kam sie machmal ein wenig naiv vor.
Leopold ist der besagte geheimnisvolle Mann. Seine dominante Ader lebt er aus. Und findet in Belinda genau die Frau, die er gesucht hatte.
Fazit :
Toller Auftakt der Fünf Farben von Schwarz. Für zwischendurch ist es eine tolle Lektüre.


Von mir gibt es
3/4






Mittwoch, 20. Mai 2015

Wanted "Lass Dich fallen" - J. Kenner

Originaltitel : Ignited
Autorin : J. Kenner
Format : Broschiert /351 Seiten
Verlag : Diana
Preis : 9,99€
ISBN : 9783453358461


Erschienen : Mai 2015









Klappentext :
Katrina Laron will ihre Vergangenheit hinter sich lassen und fängt ein neues Leben in Chicago an. Dort begegnet sie dem gut aussehenden Kunsthändler Cole August, der sie sofort in seinen Bann zieht. Ein aufregendes Spiel um Macht und Verführung beginnt - bis aus ihrem Begehren tiefe Gefühle werden. Zum ersten Mal in ihrem Leben ist Katarina verletzlich, und das macht ihr Angst. Denn Cole hat mehr als ein dunkles Geheimnis...



Im dritten und leider auch letzten Teil der Wanted-Reihe "Lass Dich fallen", geht es dieses mal um Cole und Katarina. Jedes Buch ist insich abgeschlossen, allerdings sollte man die anderen Bände auch gelesen haben.
J.Kenner versteht es mit ihren Worten und einer spannenden Handlung, ein besonderes Lesevergnügen zu erschaffen. Ein Feuerwerk der Gefühle und der Erotik ist hier vorprogrammiert.
Denn hier baut sich nicht nur die Spannung nach und nach auf, sondern auch die Erotik. Schon die anderen beiden Bücher über die drei Ritter konnten mich direkt überzeugen und mich an das Buch fesseln. Lass Dich fallen ist für mich persönlich das Beste ihrer Werke.
Die Geschichte von Cole und Katarina ist spannungsbeladen und dennoch emotional. Beide betiteln sich als "kaputte" Persönlichkeiten, je mehr man von ihnen liest, umso sympathischer werden sie einem.
Auch hier spielen die anderen beiden Paare wieder eine Rolle und so verliert man keinen von ihnen wirklich aus den Augen. Was ich persönlich auch ganz toll fand, das hier auch Damien und Nikky aus ihren letzten Büchern eine kleine Rolle spielen.
Ihr Schreibstil ist wie gewohnt flüssig, in die beschriebenen Emotionen kann man sich hierbei direkt hineinversetzen. Nebenbei erfährt man auch wieder viel über die Vergangenheit von Cole und Katarina. Man merkt das die Autorin hier sehr viel Herzblut miteinfliessen lassen hat. Ihre Liebesszenen sind einfach anregend und keineswegs aufdringlich, was dieser Geschichten einen tollen Touch verpasst.
Auch schafft sie es das der Leser sich dank ihrer bildlich gut beschriebenen Protagonisten, direkt ein Bild von ihnen machen kann. Das Kopfkino hat hier keine großen Schwierigkeiten
Katarina die ihre kriminelle Vergangenheit hinter sich gelassen hat, wirkt direkt von Anfang an als eine sehr starke Persönlichkeit.
Cole, der Badboy schlechthin, kennt seine Wirkung auf Frauen bestens. Diese stehen schlange, sobald er eine Raum betritt. Doch auch er verstekct sich wie Katarina, hinter seiner kriminellen Vergangenheit. 
Beide wuchsen mir direkt ans Herz und ihr ständiges auf und ab, machte ihre Geschichte umso interessanter.
Fazit :
Ein wunderschöner Abschluss dieser Wanted-Trilogie. Diese Bücher haben es einfach insich und ich kann sie daher jeden ans Herz legen.

Von mir gibt es
4/4





Montag, 18. Mai 2015

Büchersucht oder wie ich das Regal zum platzen bringe

Büchersucht und kaum noch Platz im Regal?
Kennt ihr das auch?
Dadurch das ich eine Dachwohnung habe, bleibt mir kaum
die Möglichkeit meine Bücher in ordentlich große Bücherregale
zu verstauen. Aber sich von ihnen zu trennen...das bringe ich einfach nicht über das Herz.
Immerhin könnte es ja sein das man sie irgendwann nochmal lesen möchte.
Selbst ein KAUFVERBOT hält bei mir nicht lang, die Versuchung ist einfach zu groß und
das Angebot zu rießig.
Meine  Ausrede "Ich will nur mal schauen" nimmt mir auch keiner mehr ab, daher schaue ich ja eigentlich nur noch im Internet. Aber auch das Internet hat seine Tücken, denn da erspart man sich ja das tragen der schweren Tüten.
Ich bin ja auch eine Schnäppchenjägerin und muss nicht immer nur
nagelneue Bücher kaufen, sondern schlage auch gerne bei Mängelexemplaren zu.
Mein Lieblings-Buch-Dealer? Ganz klar →→ ARVELLE ←←
Dort gibt es eine große Auswahl an Neuen und Mängelexemplaren. Und das schöne man sieht den Büchern, außer dem Stempel nicht einmal an das sie Mängel haben.
 Für mich natürlich ein gefundenes Fressen, ich kann bequem vom der Couch zu jeder Zeit stöbern und in Ruhe aussuchen. Und das alles ohne das mir meine Tüten mitten in der Stadt durch das Gewicht kaputt gehen. Außerdem kann ich das Paket im Schrank verstecken, ohne das es jemanden auffallen würde. Man muss halt nur wissen wie und da bin ich zum Glück sehr einfallsreich. Bei Arvelle habe ich schon so manches Schnäppchen für meinen Sohn und mich geschlagen. Kann man Arvelle eigentlich auch verklagen das sie es dem Käufer so einfach machen? *grins*
Ich würde Euch wirklich gerne ALLE Bücher von mir zeigen,
aber dadurch bald ein Umzug ansteht, sind meine älteren Schätzchen schon in Umzugkartons verpackt. Also zeige ich Euch einfach die, die sich im Wohnzimmer und Schlafzimmer tummeln.
(Was auch nicht arg wenige sind, wie ihr gleich sehen werdet)

Das letzte Schnäppchen von Arvelle war übrigens dieses
↓↓↓
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die Bücher schon hatte.
Aber der Schuber rief einfach meinen Namen.

Und jetzt kommen meine überfüllten Schränke, die schon laut stöhnen
(Man beachte das sie 2-reihig stehen)




Mein Traum ist es immernoch ein eigenes Zimmer für meine Schätze.

Und hier noch ein Foto von meinem aktuellen SUB








Passion "Leidenschaftlich begehrt" - S. Quinn

Originaltitel : The Ice Seduction (1)
Autorin : S. Quinn
Format : Taschenbuch /317 Seiten
Verlag : Goldmann
Preis : 8,99€
ISBN : 9783442482467


Erschienen : Mai 2015









Klappentext :
Als Seraphina Harper eine Stelle als Kindermädchen in Mansfield Castle annimmt, wird sie gewarnt : Lord Patrick Mansfield, früh verwitwet und verboten gutaussehend, besteht darauf, dass seine Regeln bedingungslos befolgt werden. Doch Seraphina widersetzt sich seinen Anweisungen. Schon bald ist Patrick von Seraphina fasziniert. Und je mehr er ihren Eiderstand zu brechen versucht, desto tiefer geraten beide in eine verbotene, leidenschaftliche Beziehung gegen alle Konventionen...



Leidenschaftlich begehrt ist der erste Teil der Passion-Trilogie vom der Autorin S. Quinn.
In Leidenschaftlich verführt (Juli 2015) und Leidenschaftlich verliebt (Oktober 2015) wird die Geschichte von Seraphina und Patrick weitererzählt. Daher ist es ratsam die Reihenfolge einzuhalten. Die Story ansich ist nicht unbedingt neu, reicher, attraktiver Lord fühlt sich zu der jungen Nanny hingezogen. Aber durch die ganzen Ereignisse drum herum  wird dieses Buch zu etwas besonderem.
Die Handlung wechselt zwischen dunklen Familiengeheimnisse, Intriegen und werden abgerundet mit einer guten Portion Erotik. Diese dominiert die Geschichte allerdings nicht.
Aber auch die Spannung kommt hier nicht zu kurz, im Gegenteil. Zwischen den ganzen Verstrickungen, kommt der Leser kaum zum Luft holen.
Der Schreibstil der Autorin ist recht flüssig, hier erwarten den Leser unteranderem  auch viele humorvolle Dialoge. Es ist nicht vorraussehbar was hier passiert und ist hinterher selber mit den Wendungen überrascht. 
Die Geschichte wird aus Seraphinas Sicht (Ich-Form) erzählt, nebenbei bekommt der Leser einblicke in die Mansfield-Familie so wie auch in die Vergangenheit der Protagonisten. Es gibt hier viele Emotionen und man kann simch in jede einzelne Situation hineinversetzen.
Seraphina und Patrick werden hier sehr bildlich beschrieben, man hat direkt ein Bild von ihnen vor dem Auge.
Seraphina (die modernere "Super Nanny) ist eine starke persönlichkeit. Seit ihrem 16 ten Lebensjahr kümmert sie sich um ihre jüngere Schwester. Ihren Job als Nanny liebt sie überalles. Verbote und Regeln widersetzt sie sich ständig.
Patrick wirkt anfangs als einschüchterner "Boss". Er spielt den harten Kerl, aber man merkt das er einen weichen Kern hat.In seiner Familie gibt es viele Geheimnisse, die einen einfach nur schlucken lassen. Die Wirkung von Seraphina auf ihn, ist jeden Moment spürbar. Diese rettet hierbei eine Menge Leben und stellt alles auf den Kopf.
Am Ende war ich positiv überrascht, denn mit diesem Ausgang hätte ich nicht gerechnet.
Fazit :
Leidenschaftlich begehrt ist ein toller Auftakt der Passion-Trilogie. Eine spannungsbeladene Geschichte, die den Leser so schnell nicht mehr los lassen wird.
Meine Neugier auf den zweiten Band ist geweckt, denn eins ist Sicher, das Potential ist noch nicht erschöpft.


Von mir gibt es
4/4



Samstag, 16. Mai 2015

Wer nicht wagt, der liebt nicht - Carly Phillips

Originaltitel : Dare to love
Autorin : Carly Phillips
Format : Taschenbuch / 317 Seiten
Verlag : Heyne
Preis : 8,99€
ISBN : 9783453418424


Erschienen : Mai 2015









Klappentext :
Riley Taylor behält am liebsten die Kontrolle über alles, und würde ihre Unabhängigkeit niemals aufgeben wollen - bis sie auf einer Party den charismatischen Ian Dare begegnet, der sie auf der Stelle fasziniert. Ian hat seine eigenen Dämonen, und seit er heruasgefunden hat, dass sein Vater jahrzehntelang ein Doppelleben geführt hat, hat er sich geschworen, sein Herz niemanden mehe zu öffnen. Doch die sinnliche Riley erweckt Seiten in ihm, die er bislang nicht an sich kannte - er möchte diese Frau unbedingt haben.



Wer nicht wagt, der liebt nicht ist der erste Band der neuen "Die Dare-Serie" von der Autorin Carly Phillips.
Die Autorin erschafft wunderschöne Liebesromane, die den Leser nicht nur fesseln, sondern auch zum träumen verleiten.
Sie versteht es einfach mit ihren Worten so viele Emotionen zu vermitteln.
Keins ihrer Bücher gleicht dem anderen.
In Wer nicht wagt, der liebt nicht, geht es um die Geschichte von Ian Dare und Riley Taylor.
Dieses Buch hat alles was es braucht, Spannung, Romantik und eine gute Portion Erotik. 
Die Handlung wird durch die Familienfehde etwas abgerundet. Man wird beim lesen in diese mit rein gezogen. Nebenbei erfährt man vieles über die Vergangenheit der Protagonisten und kann so sich leicht in diese hineinversetzen.
Es gibt hier viele Situationen, die einem einfach unter die Haut gehen. Auch die Spannung baut sich hier nach und nach auf.
Carly Phillips steuert aber auch sehr viele witzige Situationen in diese Geschichte, was das Buch zu einer perfekten Mischung macht. Ein stehtiges auf und ab der Gefühle und Missverständnisse sind hier vorprogrammiert.
Ihr Schreib und Erzählstil ist sehr flüssig, das Buch konnte ich kaum aus der Hand legen.
Die Protagonisten werden bildlich gut beschrieben, sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Da beide mit der Vergangenheit zu kämpfen haben, wirken sie sehr realistisch. Man fiebert und hofft mit beiden mit.
Ian Dare ist dank seines Vaters ein dominanter Beziehungsphobiker. Durch seine Attraktivität, ist sein Verbauch an Frauen sehr hoch. Er hat Angst sich an eine Frau zu binden.
Riley Tylor hatte nie eine richtig Familie. Ihr Vater war und ist für seinen Jähzorn bekannt. Sie leidet sehr an ihrer Vergangenheit und die einzigste Person, derer sie sich öffnet, ist Ians Halbbruder Alex. Streit ist daher vorprogrammiert.
Die Protagonisten wirken alle sehr sympathisch und wachsen einem beim lesen schnell ans Herz.

Fazit :
Mit Wer nicht wagt, der liebt nicht, schafft die Autorin Carly Phillips einen tollen Start in die Dare-Serie. Sie hat hier alle Register gezogen und weckt die Neugier auf die nächsten Bände. Ich fühlte mich gut unterhalten und kann daher das Buch sehr empfehlen.



Von mir gibt es
4/4





Donnerstag, 14. Mai 2015

Seelenkuss mit Himbeereis - Anna Fischer

Titel : Seelenkuss mit Himbeereis
Autor : Anna Fischer
Format : Taschenbuch / 249 Seiten
Preis : 9,90€
ISBN : 9781505444841


Erschienen : Dezember 2014

Kaufen? → *klick*








Klappentext :
>>Du hast mich betrogen und nichts auf dieser Welt entschuldigt das<<
Die Werbeagentin Sue Gilinski schließt ein Liebes-Comeback mit ihrem "Mr. Right" Max kategorisch aus, auch wenn dieser seinen dummen Seitensprung bereut.
Doch als er aufgrund eines Unfalls im Koma landet, hat sie plötzlich seine Seele an ihrer Seite, die sie so schnell nicht wieder los bekommt...



Seelenkuss und Himbeereis von der Autroin Anna Fischer, ist eine einzigartige und wunderschöne Liebesgeschichte. Es strahlt viele Emotionen aus.
Humorvolle Dialoge zwischendurch peppen die Handlung auf. Seelenkuss und Himbeereis, ging mir persönlich tief unter die Haut.
Hierbei handelt es sich un die Geschichte von Sue und Max. Ein Fehltritt von ihm, die ihre Beziehung und vorallem das Vertauen zerstört.
Mit dieser mitfühlenden Handlung, schafft es der Leser nicht dieses Buch aus der Hand zu legen. Die Emotionen sind hier einfach "spürbar" und man kann sich direkt in die jeweilige Situation hineinversetzen. Aber auch das Kopfkino kommt hier nicht zu kurz, allein dann, wenn Sue sich mit Max Seele unterhält.Seelenkuss und Himmbeereis erinnert einen ein wenig an ein modernes "Ghost-Nachricht von Sam". Was ich persönlich absolut toll finde.
Hinter Anna Fischer steckt eigentlich der Autor Stefan M. Fischer. Es hat mich überrascht, wie er mit seinen Worten den Leser in seinen Bann ziehen kann. Auch Männer können wunderschöne Liebesromane schreiben.
Die Geschichte wird aus Sues Sicht erzählt. Mit Rückblicken an ihre einst glückliche Zeit, erhält der Leser einen kurzen einblick und besseres Verstehen zu der angespannten Situation der beiden Protagonisten.
Der Schreibstil ist erfrischend flüssig, man kommt dadurch "leider" viel zu schnell zum Ende.
Die Protagonisten werden bildlich gut dargestellt, wirken sehr realistisch und ihre "Ecken und Kanten" machen sie umso sympathischer. Ihre unterschiedlichen Charakter verpassen der Geschichte einen tollen touch. Neben Sue und Max, haben hier auch Lotte und Betty eine große entscheidene Rolle.
Sue und Max sind einfach Seelenverwand und man fiebert einfach mit ihnen mit und hofft das sie wieder zusammen kommen. Beide sind relative Dickköpfe und man bezweifelt einfach das alles gut ausgehen wird. Auch sollte man beim lesen unbedingt die Taschentücher bereit halten. Denn eins ist sicher, hier bleibt kein Auge trocken.

Fazit :
Mein erster und bestimmt auch nicht mein letzter Roman aus der Feder von Anna Fischer.
Die Story konnte mich direkt überzeugen. Die Wendungen und Veränderungen waren nicht vorhersehbar. Ich wurde immer wieder neu überrascht. Ein großes Kompliment für dieses tolle Buch.


Von mir gibt es

4/4


Danke an Anna Fischer und Blogg Dein Buch









Mittwoch, 13. Mai 2015

The Wild Ones "Verführung" - M. Leighton

Originaltitel : The Wild Ones
Autorin : M. Leighton
Format : Taschenbuch /342 Seiten
Verlag : Heyne
Preis : 8,99€
ISBN : 9783453418806


Erschienen : Mai 2015









Klappentext :
Camille (Cami) Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Campions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlt, ist Cami bislang recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft. Doch das war bevor sie Patrick Henley kennenlernte. Trick verwischt die Grenzen zwischen dwm, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird. Er ist eine Hilfskraft, und Hilfskräfte sind - wenn es nach ihrem Vater geht - verbotene Früchte. Ganz zu schweigen davon, dass Trick in hohen Bogen hinausfliegen würde, sollte er Cami verführen.
Dabei braucht er die Arbeit, dringend sogar, denn seine Familie ist auf ihn angewiesen. Aber das Herz will nun einmal, was das Herz will...



Verführung ist der erste Band der The Wild Ones - Trilogie von der Autorin M. Leighton.
Band 2 Verlangen erscheint im Oktober 2015 und Band 3 im Januar 2016.
Verführung ist eine sehr emotionale und turbulente Liebesgeschichte mit einem dunklen Familien Geheimnis.
Die Geschichte wird im Wechsel aus Cami und Tricks Sicht erzählt, ihre Gefühle und Probleme sind nachvollziehbar. Es gibt hier so viele Wendungen, die man so nicht kommen sehen hat und wird immer wieder überrascht.
Dieses mal ist der Schauplatz auf der Pferderanch mitten in Amerika.
Das hier viele romantische Augenblicke stattfinden, sollte den Leser nicht wundern. Nebenbei erfährt man hier viel über die Pferdezucht und dem Pferderennsport.
M. Leightons Schreib und Erzählstil ist sehr flüssig, was den Einstieg in die Geschichte sehr vereinfacht. Sie beschreibt alles sehr ausführlich, so das man die Umgebung und die Menschen sich bildlich gut vorstellen kann.
Auch zieht sich die Spannung durch die gesamte Geschichte.

Die Protagonisten wirken sehr realistisch und durch ihre "Fehler" wirken sie direkt sympathisch.
Cami ist trotz "reicher" Eltern eine bodenständige junge und taffe Frau. Sie scheut nicht vor körperlicher Arbeit. Je mehr man über ihr Leben erfährt, desto verständlicher wird ihr Verhalten.
Patrick (Trick) ist eigentlich ein Traummann. Für seine Familie würde er alles tun, selbst auf sein eigenes Glück verzichten. Er will den Traum seines verstorbenen Vaters weiterführen.
Beiden werden genug Steine in den Weg gelegt, denn beide müssen einen Fehler, den ihre Familien begangen haben ausbaden...

Fazit :
Verführung konnte mich direkt überzeugen. Als Leser muss man einfach mitfiebern und freue mich jetzt schon auf den nächsten Band.
Wer schon ihre ersten Bücher gelesen hat, sollte dieser Trilogie unbedingt eine Chance geben.


Von mir gibt es
4/4






Montag, 11. Mai 2015

Kill Girl Tödliches Verlangen - A.R. Torre

Originaltitel : The Girl in 6E
Autorin : A.R. Torre
Format : Taschenbuch / 399 Seiten
Verlag : Blanvalet
Preis : 9,99€
ISBN : 9783442384174



Erschienen : März 2015








Klappentext :
Deanna Maddens Leben innerhalb ihrer vier Wände ist einfach. Es funktioniert, solange sie die Regeln befolgt :
Verlasse NIEMALS die Wohnung. Nicht im Notfall. Nicht, um einen Brieg abzuschicken. Nicht, um Besorgungen zu machen. Die Tür bleibt verschlossen. Immer.
Entwickle niemals Gefühle für einen Kunden. Ziehe dich aus, stelle dich vor die Kamera und performe. Gib ihnen, was sie wollen. Hüte ihre Geheimnisse.
Wenn sie dich fragen, erzähle ihnen Lügen.
Töte niemanden.
Deanna Maddena befolgt diese Regeln seit drei Jahren. Ihr Leben innerhalb ihrer vier Wände funktionierte. Bis sie anfing, die Regeln zu brechen...




Tödliches Verlangen ist der erste Band der Kill Girl-Reihe von der Autorin A.R. Torre.
Band 2 Mörderisches Begehren wird voraussichtlich im April 2016 auf dem deutschen Büchermarkt erhältlich sein.
Hier trifft knallharter Thriller auf prickelnde Erotik, was der Geschichte eine besondere  Mischung verpasst.
Man steigt direkt in die Geschichte des Camgirls Jessica ( Deanna Maddens) ein. Dabei erfährt man vieles über ihre Vergangenheit und ihre Krankheiten Anthropophobie, Daknomanie und ihrer Psychosen. Auch erfährt der Leser hier viel über verschiedene Fetische die es gibt. Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen.
Die Spannung ist von Anfang an vorhanden und wächst im laufe der Geschichte stetig an.
Für zartbesaitete, ist es absolut kein Buch, da alles sehr detailliert geschildert wird. Auch wenn die Erotik es etwas abmildert, es ist und bleibt "blutiger" Thriller.
Immer wieder fragt man sich wie die Protagonisten so abgeschottet von ihrer Außenwelt leben kann, aber je mehr man von ihrer Vergangenheit erfährt, desto verständlicher wird ihr Verhalten.
Die Geschichte wechselt die Perspektiven von Jessica, Jeremy, Annie, Deanna und dem Mörder. Nebenbei taucht man immer wieder in die Vergangenheit ab.
Die Protagonisten könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie werden bildlich gut beschrieben und man kann sich direkt ein Bild von ihnen machen.
Jessica (Deanna) die ihr Leben nur im Netz ausleben kann ohne das sie töten kann. Eine Frau mit der man sofort Mitleid hat und der man gerne helfen würde. Auch wenn sie denkt, sie wäre ein Monster, merkt man das sie eigentlich nur nähe sucht.
Jeremy der UPS Mann, fühlt sich zu der Frau hinter der Tür hingezogen. Ein Mann der vor "fast" nichts Angst hat. Ich fand ihn direkt sympathisch.

Fazit :
Ein toller Debüt und ein Thriller ganz nach meinem Geschmack. Der Leser wird hier immer wieder durch Veränderungen überrascht, die man so nicht kommen sehen hat.


Von mir gibt es
4/4






Sonntag, 10. Mai 2015

They Never Touched my Heart - Quinn J. Fletcher

 Titel : They Never Touched my Heart
Autor : Quinn J. Fletcher
Format : Ebook (ca.60 Seiten)
Preis : 0,99€
ASIN : B00X1MD4PM



Erschienen : Mai 2015









Klappentext :
Mein Name ist Paul Matthews, ich komme aus Australien, habe Karriere als Bodyguard gemacht, reise um die Welt und erobere Frauen auf meine eigene Art und Weise. Liebe und Partnerschaft haben für mich keine Bedeutung – obwohl ich für viele Frauen ein Traummann bin. Ich sehe blendend aus, bin durchtrainiert, habe Charme und Stil und bin erfolgreich in meinem Job. Als Personenschützer habe ich Zugang zu der Welt der Reichen und Schönen. Dies eröffnet mir viele Möglichkeiten. Ich habe ein Gespür für devote Frauen und fessle sie mit meiner sexuellen Dominanz. Sie glauben gar nicht, wie viele Ladies gerade in Führungspositionen es lieben, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen.




They Never Touched my Heart ist der erste Band von dem Autor Quinn J. Fletcher.
Hierbei handelt es sich um einen sehr intensiven Erotikroman. Das besondere hierbei ist, das es sich um eine biografische Erzählung handelt. Man hat das Gefühl als würde Protagonist Paul zu dem Leser selber sprechen. Diese Geschichte hat es nicht nur in sich, sondern ist auch sehr anregend geschrieben. Das Kopfkino hat hier dank der bildlichen Beschreibung keine Schwierigkeiten und schaltet sich direkt ein.
Der Schreibstil ist sehr flüssig, was das Lesen hier sehr vereinfacht. Die Schilderung der Szenen sind sehr ausführlich beschrieben. Zartbesaitete werden mit den teils "vulgären" Ausdrücke Schwierigkeiten haben. Ich persönlich fand es absolut nicht schlimm.
Die Story wird aus der Sicht von dem Bodyguard Paul Matthews erzählt. Dieser lässt den Leser an seinen Bettgeschichten, die er mit seinen Klientinnen hatte daran teilhaben. Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen. Seine Vorlieben? Sexuelle Unterwerfung der Frauen. Aber auch kommt am Ende eine seiner Klientinnen zu Wort und schildert es aus ihrer Sicht, was der Geschichte den passenden Touch verleiht.
They Never Touched my Heart wird eine Serie werden und der Leser wird hier noch sehr viel über seine Abenteuer lesen können.
Paul, der ursprünglich aus Australien kommt, ist nicht nur dominant sondern auch ein sexsüchtiger Bodyguard, der Frauen gerne zum schreien bringt.

Fazit :
Ein toller Debüt einer sehr aussagekräftigen Geschichte.
Es war interessant einmal zu erfahren, wie Männer über das Zwischenmenschliche so denken. Quinn J. Fletcher versteht es den Leser in seine Bann zu ziehen. Er hat hier alle Register gezogen und die Story recht geschmackvoll durchgesetzt. Den Autor sollte man sich unbedingt merken, denn er besitzt sehr viel potential. Man darf gespannt sein wie es mit Paul weitergeht.


Von  mir gibt es
4/4



Samstag, 9. Mai 2015

Desire Night Express - Elena MacKenzie

Titel : Desire Night Express
Autorin : Elena MacKenzie
Format : Taschenbuch / 260 Seiten
Verlag : Latos
Preis : 9,99 €
ISBN : 9783945766071


Erschienen : April 2015









Klappentext :
Aiden Carter ist nicht nur unerträglich arrogant, er lässt seine Assistentin auch regelmäßig Zeugin seiner heißen Büro-Eskapaden werden. Als er sein Interesse plötzlich auf Lily Parker lenkt, muss sie alles geben, um ihm widerstehen zu können. Doch ihr Chef beherrscht ganz miese Tricks. Zusammen mit Lilys bester Freundin lockt er sie in den Desire Night Express, einem ganz besonders verbotenen Zug. Unmöglich kann sie ein ganzes Wochenende in dieser Umgebung mit ihrem Chef verbringen, ohne sich ihm zu ergeben. Aber Aiden Carter selbst gibt ihr den Schlüssel für ihre Flucht vor ihm und ihren Gefühlen in die Hand.



In dem neuen Werk Desire Night Express von der Autorin Elena MacKenzie geht es richtig heiß zur Sache.
Auch hier hat sie wieder einmal einen sehr sinnlichen und erotischen Roman verfasst, dessen Handlung einfach einzigartig ist.
Sie handelt von der Assistentin Lily und ihrem dominanten Chef Aiden, die sich gegenseitig Tag für Tag in den Wahnsinn treiben. 
Seine weiblichen Angestellten durfte alle sich schon von seinen Qualitäten überzeugen.
Auch zwischen Assistentin und Chef knistert es gewaltig.
Elena MacKenzie verpackt hier nicht nur prickelnde Erotik, sondern auch Humor und eine sinnliche Reise mit einem ganz besonderen Zug.
Ich mag ihren Schreibstil, denn sie vermittelt mit ihren Worten die passenden Emotionen zur jeweiligen Situation. Man sich sehr gut einfühlen in die Situationen, beider Protagonisten und spürt die Spannung zwischen den beiden förmlich.
Die Perspektive wechselt zwischen Lily und Aiden hin und her. Man erfährt nebenbei auch viele Dinge aus der Vergangenheit der beiden.
Ich glaube so schnell hatte ich schon lange kein Buch mehr gelesen, es zog mich magisch an.
Auch die Liebesszenen werden hier sehr sinnlich dargestellt, trotz "F"-Worte wirkten die Dialoge nicht derb und ließen das Kopfkino direkt erwachen.
Beide Protagonisten wirkten direkt sympathisch, da diese sehr unterschiedliche Charaktere sind. Sie haben Ecken und Kanten, was sie realer erscheinen lässt, als immer diese aalglatten Protas die es sonst so gibt.
Lily hat ihr Herz auf der Zunge. Sie ist keineswegs perfekt, was sie umso sympathischer macht. Lily weiss was sie vom Leben erwartet. 
Aiden ist einfach ein rassiger Badboy. Er kennt seine Wirkung auf Frauen und benutzt diese gern als sein Spielzeug. Seine dominante Ader spürt man immer wieder. 

Fazit :
Dieses Buch hatte mich direkt in seinen Bann gezogen. Immer wieder treten Veränderungen ein, die man nicht kommen sehen hat. Ich habe mit Lily gefiebert und gelitten. Die Mischung aus Erotik und der Achterbahnfahrt der Gefühle konnte mich überzeugen. Eine Geschichte die nicht nur unter die Haut geht, sondern noch lang im Gedächnis bleiben wird.


Von mir gibt es
4/4



Donnerstag, 7. Mai 2015

Reise nach Edinburgh - Lisa McAbby

Titel : Reise nach Edinburgh
Autorin : Lisa McAbby
Format : Ebook (NICHT als TB erhältlich)
Verlag : Ullstein Forever
ASIN : B00N2XSP68
Preis : 4,99€


Erschienen : September 2014









Klappentext :
London 1754: Auf der Flucht vor einer ungewollten Heirat und geldgierigen Verwandten begibt sich die junge Samantha Fairfax als Bursche verkleidet auf eine folgenschwere Reise nach Edinburgh. Wird man ihr auf die Schliche kommen und sie als Frau entlarven? Mit sechs anderen Passagieren fährt sie in einer Kutsche und macht Halt bei einem Pferderennen, einer Schlägerei, einem Jahrmarkt und einem Maskenball. Da begegnen sie Straßenräubern des berüchtigten Hellfire Clubs. Zum Glück ist einer der Mitreisenden ein eleganter Comte, der Samantha zur Hilfe eilt. Doch kaum ist die eine Gefahr gebannt, geschieht schon das nächste Unglück: Ein Geheimagent ist im Auftrag des Königs in der Kutsche, und er beschuldigt Samantha, eine jakobitische Spionin zu sein.



Lisa McAbby nimmt ihre LeserINNEN mit "Reise nach Edinburgh" auf eine abenteuerliche und sehr spannende Reise durch das 18.Jahrhundert mit.
Der Autorin ihre Beschreibungen von Land und Leute sind bildlich gut beschrieben, man hat direkt das Gefühl selbst dabei zu sein. 
Sie erzählt diese Geschichte sehr ausführlich und liefert nebenbei ihrem Leser viele Hintergrundinformation über die damalige Zeit. Ich persönlich mag es sehr, wenn ich nicht nur eine Story lese, sondern auch noch viele interessante Informationen rund um die Geschichte erhalte.
Mit ihrem flüssigen Schreib und Erzählstil fördert sie einen stetigen Lesefluss und dank des Spannungsbogen der sich nach und nach aufbaut, mag man das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Erzählt wird die Geschichte im Wechsel von Samantha (Sam) und Henrys Perspektive.
Der Leser erfährt hier immer wieder einiges über die Vergangenheit von Sam und ihrem Grund auf die Flucht zu gehen. Bei den Dialogen fiel mir immer wieder mal auf das aus der mittelalterlichen wieder auf die modernere Sprache gewechselt wurde, was ich recht schade fand.
Es macht Spass in die Geschichte der Sieben verschiedenen Reisenden, welche unterschiedlicher nicht sein könnten hinein zu tauchen und sie auf dieser Reise eine Zeit zu begleiten.
Von Geldgier, Hass, Neid und einer zarten Liebesgeschichte ist hier alles vertreten. Das Ende dieser aufregenden Geschichte hat mich sehr überrascht, denn bis kurz vor Ende war nicht voraussehbar wie es ausgeht. Immer wenn man dachte das war es, wurde es immer wieder in eine neue Richtung gelenkt.
Die Protagonisten werden nicht nur bildlich, sondern auch sympathisch dargestellt. Jeder von ihnen gehört einer verschiedenen gesellschaftlichen Schichten an, was der Geschichte einen gewissen Touch verpasst.
Samantha Fairfax (Sam Hart) ist für die damalige Zeit eine sehr schlaue und gebildete Frau. Trotz ihrer schwierigen Situation, kämpft sie um ihr Recht und ihre Freiheit. Mit ihr fühlte ich mich direkt verbunden.
Henry wirkte immer sehr geheimnisvoll, äußerst attraktiv und kennt seine Wirkung auf Frauen sehr genau. Aber auch seine Geschichte ist sehr emotional. 

Fazit :
Eine wunderschöne Geschichte, die mich nicht nur gefesselt, sondern auch noch meine Lust Schottland selber zu erkunden gefördert hat.
Lisa McAbby hat mit ihren Debütroman alle Register gezogen. Diese Geschichte wird nicht nur Fans der historischen Romane begeistern.


Von mir gibt es
4/4