Translate

Dienstag, 30. Juni 2015

Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen - Petra Hülsmann

Titel : Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen
Autorin : Petra Hülsmann
Format : Broschiert / 414 Seiten
Verlag : Bastei Lübbe
Preis : 9,99€
ISBN : 9783404172726


Erschienen : Juni 2015









Klappentext :
Liebe ist wie Fussball - nach vielen Vollpfosten landet man auch mal einen Treffer
Na, das kann ja heiter werden! Als Karo ihre neue Stelle bei einem großen Hamburger Fussballverein antritt, muss sie feststellen, dass sie nicht wie geplant im gehobenen Management anfangen wird, sondern sich ausschließlich um den Spitzenspieler des Vereins kümmern soll - als Chauffeurin und Anstandsdame. Denn Patrick ist zwar ein Riesentalent, steckt seine Energie aber momentan lieber ins ausschweifende Nachtleben als ins Training. Von der ersten Begegnung an ist klar, dass Patrick und Karo sich nicht ausstehen können. Doch irgendwann riskieren die beiden einen zweiten Blick - und das Gefühlschaos geht erst richtig los...



Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen ist der zweite Roman von der Autorin Petra Hülsmann. Wie auch schon bei "Hummeln im Herzen" handelt es sich hierbei im einen sehr unterhaltsamen Liebesroman, der leicht ans Genre ChickLit heran geht.
Die Romane sind untereinander abgeschlossen und können unabhängig voneinander geleswn werden.
Die Geschichte von Karo und Patrick reisst einen direkt mit und strapaziert die Lachmuskeln dank der vielen humorvollen Dialoge. Am Anfang jedes Kapitels findet man Zitate von zum Teil der großen Fußballstars. Wie man unschwer erkennen kann, geht es hier um Fußball, aber auch Nicht-Fußball-Fans werden an diesem Buch ihre Freude haben, da auf die Thematik nicht zu sehr eingegangen wird.
Petra Hülsmanns Schreibstil ist sehr flüssig, dadurch lässt sich das Buch schnell und unkompliziert lesen.
Die Charaktere sind gut beschrieben und man kann sich leicht ein Bild von ihnen machen, da sie sehr viel Tiefe besitzen.
Karo war mir direkt sympathisch. Sie ist das typische Mädchen aus dem Pott. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und hält an ihrer Meinung fest, egal wem es passt.
Aber auch ist sie die klassische Person, die so fast jedes Fettnäpfchen mit nimmt.
Da sie aus "einfachen" Verhältnissen stammt, muss Sie in Hamburg höllisch aufpassen, auf dem Teppich zu bleiben. Dies gelingt ihr leider nicht immer.
Als Leser kann man sich aber gut in Sie hineinversetzen.
Patrick ist der Star der Eintracht Hamburg. Der ständige Druck durch Fans, Presse und der 9ffentlichkeit, schlägt sich negativ auf seine Leistungen aus.
Doch Karo als Babysitter aufgehalst zu bekommen, stößt ihm sehr sauer auf.
Die Spannung zwischen den beiden ist nicht nur spürbar, sondern auch nachvollziehbar.
Und so treffen Hund und Katze (Patrick & Karo) immer wieder aufeinander. Und bei einem kann man sich sicher sein, langweilig wird es mit den beiden nie.
Aber auch die Nebencharaktere sind nicht zu verachten. Gerade mit Karos WG Mitbewohner Pekka gibt es so manch komische Situation. Auch Knut der Taxifahrer aus Hummeln im Herzen, spielt hier eine kleine Rolle.

Fazit :
Eine tolle und humorvolle Geschichte, die mich sofort überzeugen konnte.
Hier ist alles vertreten, man kann mitlachen, mitfiebern und mitleiden.
Ein rund um gelungenes Werk von der Autorin.


Von mir gibt es
4/4


Ein Dank geht an  Blogg Dein Buch und Bastei Lübbe für die Bereitstellung dieses
Rezensionsexemplar!



















Sonntag, 28. Juni 2015

Auf manche Nacht folgt kein Tag - Leonie Haubrich

Titel : Auf manche Nacht folgt kein Tag
Autorin : Leonie Haubrich
Format : Ebook
Preis : 2,99€
ASIN : B00TPRS4X4


Erschienen : April 2015










Klappentext :
Ein entführtes Mädchen. Ein alter Mann, der ahnt : Wenn alle sagen, es ist längst vorbei, fängt es gerade erst an...
Als Walter ein Bild von der Verschwundenen sieht, ist es, als erkennt er darin seine längst verstorbene Frau wieder. Verrückt? Möglich.
Obwohl seine gesamte Umgebung sich gegen ihn stellt und ihn an seiner eigenen Wahrnehmung zweifeln lässt, ist er sicher, dass eine Verbindung gibt zwischen dem  Mädchen, seiner Frau und ihm. Walter beginnt zu recherchieren...



Auf manche Nacht folgt kein Tag von Leonie Haubrich ist ein (Psycho)Thriller ganz nach meinem Geschmack.
Die Autorin erzählt hier die fesselnde Geschichte von dem Mädchen Mia und Walter, die auf grausamste Weise miteinander verbunden sind. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig, Sie fesselt den Leser mit ihren Worten direkt ans Buch. 
Erzählt wird die Story abwechselnd aus Mia und Walters Sicht erzählt. Was ich persönlich toll fand, sind die relativ kurzen und dennoch aussagekräftigen Kapitel.
Gleich zu Beginn steigt der Leser direkt mit der Entführung von Mia ein. Die Spannung zieht sich durch das komplette Buch und lässt den Leser nicht nur mitfiebern, sondern lässt auch das Kopfkino einschalten.
Die Protagonisten, gerade Mia und Walter werden bildlich gut beschrieben, von beiden kann man sich recht schnell ein eigenes Bild machen und sind beide sehr außergewöhnlich.
Mia ist ein aufgeschlossenes und sehr starkes kleines Mädchen, die leider zur falschen Zeit am falschen Ort war. Ihr Tortur die sie während ihrer Entführung überstehen muss, wird den Leser nicht kalt lassen.
Walter ist ein einsamer alter Mann, der sich an einen alten Mantel, den seine verstorbene Frau ihm schenkte fest klammert. Auch er wird das Leser Herz im Sturm erobern.
Dieser Thriller geht ganz tief unter die Haut und wird einen so schnell nicht los lassen.


Fazit :
Mit ihrem Debüt Auf manche Nacht folgt kein Tag hat die Autorin Leonie Haubrich einen spannenden und Gänsehaut verursachenden Thriller erschaffen, der dem Leser noch lang im Gedächnis bleiben wird.



4/4




Freitag, 26. Juni 2015

Geliebte Lust "Tief-Schläge" (4) -K.C. Stevens

Titel : Tief-Schläge (4)
Autorin : K.C.Stevens
Format : Ebook
Verlag : BoD
Preis : 1,49€
ASIN : BO106DJXIK


Erschienen : Juni 2015











Auch im vierten Band Geliebte Lust "Tief-Schläge" von der Autorin K.C. Stevens geht es wieder heiß her.
Ich persönlich finde diese Realtime-Story von Lizzy und ihren drei Jungs absolut interessant. Die Autorin nimmt den Leser nicht nur auf eine erotische Reise mit, sie lässt auch viele Alltägliche Probleme dieser Verbindungen mit einfließen. Ihr Schreibstil ist weiterhin sehr flüssig und man ist mit dieser Geschichte leider recht schnell durch.
Was ich auch sehr toll finde ist, das sie die Sexszenen ganz ohne obzöne Wortwahl niederschreibt, sondern sie in einer sinnlichen Art beschrieben werden.
Lizzys nennen wir es mal Gefühlschaos nimmt in diesem Band weiter zu. Auf der einen Seite ist sie zufrieden mit ihrer Affäre mit Max, dennoch trifft sie sich regelmäßig mit Seb und holt sich genau das was Max ihr nicht geben kann. Und dann ist da noch Tobi, der ihr Nähe und Aufmerksamkeit gibt, welche sie von Max und Seb nicht wirklich erhält.
K.C. Stevens überrascht auch dieses Mal wieder ihre Leser mit vielen unerwarteten Situationen, die man so hatte nicht kommen sehen.
Auch legt Lizzy  eine enorme Wandlung hin, was sie mir damit sogar noch umso sympathischer erscheinen lässt. Sie versucht vieles zu ändern.
Mit Max hatte ich dieses Mal so meine Probleme, gerade sein Verhalten zu Lizzy lässt dochum einiges zu wünschen übrig.
Tobi ist auch hier mal wieder der "Ritter" in der Not. Ihn muss man einfach mögen.
Seb ist und bleibt ein Playboy, aber gerade er verpasst dieser Geschichte das gewisse etwas. Denn eins ist Sicher, mit ihm wird es nie langweilig.

Fazit :
Auch dieses Mal hat K.C. Stevens eine interessante Fortsetzung über die Vier geschrieben.
Man fiebert nicht nur mit ihnen mit, sondern kann auch öfters herzhaft schmunzeln. 
Es darf gespannt sein, wie es mit ihnen weiter geht!


Von mir gibt es
4/4








Montag, 22. Juni 2015

While it Lasts "Cage & Eva" (3) -Abbi Glines

Originaltitel : While it Lasts
Autorin : Abbi Glines
Format " Taschenbuch / 250 Seiten
Verlag : Piper
Preis : 8,99€
ISBN : 9783492306911


Erschienen : Juni 2015









Klappentext :
Cage York ist ein echter Playboy. Wilde Partys, heiße Flirts und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am Collegebaseball-Himmel alltäglich. Als er jedoch mit Alkohol am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Sportstipendium zu behalten : Er muss zur Strafe den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet für Cage : keine Frauen weit und breit. Ein Albtraum. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann...



Die Sea Breeze-Reihe von Abbi Glines geht mit While it Lasts in die dritte Runde.
Der Leser begleitet dieses mal Cage und Eva auf eine sehr außergewöhnliche und emotionale Reise. Die Autorin versteht es einfach mit ihren Worten den LeserIN in ihren Bann zu ziehen. Der Schreib und Erzählstil ist wie gewohnt sehr flüssig zu lesen und man ist schnell in der Geschichte fest verankert. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden. Allerdings würde man eine Menge verpassen, da man einzelne Personen in jedem Band ein wenig kennen lernt.
Diese Story geht dieses Mal tief unter die Haut. Hier ist alles vertreten, was dieser Geschichte einen besondern Touch verpasst und die einen so schnell nicht los lassen wird.
Die wechselnden Perspektiven von Cage und Eva sind sehr abwechslungsreich, man erfährt hier viel über Evas schweren Schicksalsschlag, den sie schon sehr früh überstehen musste. Ich konnte mich gut in sie und die jeweilige Situation hineinversetzen.
Cage den man bereits schon aus "Because of Low"kennt, wirkt dieses mal sympathischer und der Leser schaut auch ihm tief in seine Seele und erfährt einiges über ihn.
Beide werden bildlich gut beschrieben so das man sich leicht ein Bild von ihnen machen kann.
Eva wirkte anfangs sehr kalt. Je mehr man aber über sie erfahren hat, umso mehr konnte man verstehen, warum sie sich so benimmt. Ihr Schicksal ging mir sehr nahe und lies mich so einige male kräftig schlucken. Man fühlt sich einfach mit ihr verbunden.
Cage der Playboy hat mich in diesem Band positiv überrascht. In Because of Low merkte man schnell das er Frauen nur ausnutzte um sie ins Bett zu bekommen, so hat er sich in While it Lasts um 180 Grad gedreht.
Die Wendung, die dieses Buch nimmt, hat mich wirklich sehr überrascht und allein mit dem Ausgang zwischen den beiden, hätte ich nie gerechnet. Natürlich fehlt auch hier eine zarte Portion Erotik nicht, diese wird sehr sinnlich beschrieben und dominiert auch nicht die komplette Geschichte. Der Unterhaltungsfaktor ist hier von Anfang an vorhanden.

Fazit :
Cage und Evas Story hatte es wirklich in sich und ist mein persönliches Lieblingsbuch. Es ist erstaunlich, was Abbi Glines hier gezaubert hat! Die Vorfreude auf den nächsten Band ist geweckt.

Von mir gibt es
4/4





Samstag, 20. Juni 2015

4 Seasons " Labyrinth des Begehrens" (2) -Vina Jackson

Originaltitel : The Pleasure Quartet
Autorin : Vina Jackson
Format : Broschiert / 319 Seiten
Verlag : carl's books
Preis : 12,99€
ISBN : 9783570585443












Klappentext :
Die 19-jährige Französin Giselle Denoux kehrt nach einer gescheiterten Tänzerinnenkarriere von London nach Paris zurück. Dort verliebt sie sich Hals über Kopf in den erfolgreichen Maler William Tremblay. Der um einige Jahre ältere Künstler eröffnet der lebenshungrigen jungen Frau eine neue Welt voller Leidenschaft und Erotik, sie wird seine begehrte Muse. Nach einem tragischen Unfall in Williams Atelier trennen sich ihre Wege.
Giselle lässt alles hinter sich und geht nach New Orleans. Aber sie kann William nicht vergessen. Wird sie ihm jemals wiedersehen, wird es fùr ihre Liebe eine zweite Chance geben?


Labyrinth des Begehrens von Vina Jackson ist der zweite Band der 4 Seasons-Reihe. Ich war sehr gespannt, da mir die 80 Days-Reihe schon sehr gefallen hatte.
Die Bände sind untereinander abgeschlossen und können unabhängig  voneinander gelesen werden.
Die Handlung zu Labyrinth des Begehrens hat mich positiv überrascht. 
Hier ist viel Spannung und eine gute Portion Erotik vereint. Obwohl es leicht in die BDSM Schiene übergeht, wirken die Sexszenen sehr sinnlich, auch werden sie nur angedeutet, ohne zu sehr ins Detail zu gehen. Es regt die Phantasie des Lesers an.
Der Schreib und Erzählstil ist recht flüssig, allerdings gab es hier eine paar Zeitsprünge, die mich öfters aus dem Lesefluß raus kommen liesen.
Die Protagonisten werden bildlich gut dargestellt und kommen sehr authentisch rüber und besitzen sehr viel Tiefe.
Giselles größter Traum war es immer eine berühmte Tänzerin zu werden.
Doch diesen Traum verliert sie, genauso wie ihren ersten Freund Olen.
Sie durchläuft viele Höhen und Tiefen und endet schließlich als Aktmodell ubd Muse für den Künstler William. Giselle besitzt wenig Erfahrung in der Sexualität, wirkt manchmal sehr naiv. Man kann sich in ihre Gefühlslage gut hineinversetzen.
William ist um einiges älter als Guiselle und führt sie nicht nur in die Kunst, sondern auch in die Kunst der Liebe und der Welt der BDSM ein.
Was beide zusammen erleben ist sehr schön beschrieben. Auch überraschte mich immer wieder die Wendungen, die Giselle im laufe der Zeit durchlebt.

Fazit :
Eine schöne und sinnliche, wenn auch leichte Erotik Geschichte. Gerade für zwischendurch
bestens geeignet.

Von mir gibt es


Donnerstag, 18. Juni 2015

Tote Models nerven nur - Vera Nentwich

Titel : Tote Models nerven nur
Autorin : Vera Nentwich
Format : Taschenbuch / 280 Seiten
Preis : 9,95€
ISBN : 3000497196


Erschienen : Juni 2015










Klappentext :
Judith Schöller, das Starmodel aus Grefrath, besucht ihren Heimatort, und als sie Sabine "Biene" Hagen trifft, kommt es zum Streit. Schließlich sind sich die beiden seit 20 Jahren in Feindschaft verbunden.
Zwei Tage später liegt Judith tot im Teich und ausgerechnet Biene findet sie. Nun ist Biene für alle die Hauptverdächtige. Es gibt nur einen Weg, ihre Unschuld zu beweisen :
Sie muss den wahren Mörder finden. Ob ihr EX-Freund und Polizist Jochen oder der sexy aussehende Verlobte von Judith Jago Diaz Fernández dabei eine Hilfe sind?



Die Autorin Vera Nentwich nimmt bei Tote Models nerven nur, den Leser dieses Mal mit auf eine Reise der in Grefrath spielt. Es handelt sich hierbei um einen heiteren Krimi, der einem oft ein Schmunzeln entlockt.
Dank ihres flüssigen Schreibstils ist man schnell an die Handlung der Geschichte gefesselt.
Ihre sehr detaillierte Beschreibung des Ortes und der einzelnen Schauplätze, werden so realistisch dargestellt, als wäre man selber dabei.
Die Spannung baut sich hier nach und nach auf. Was mir persönlich gut gefiehl, sind die relativ kurzen Kapitel, sie sind aussagekräftig und man steigt direkt in das Buch ein.
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Sabine (Biene) Hagen. Der Leser erfährt hier viel über die Vorgeschichte von Sabine und Judith, die mittlerweile seit 20 Jahren im Streit leben. 
Vera Nentwich verleitet den Leser dazu sich selbst Gedanken über den Mörder zu machen. Irgendwie waren plötzlich alle sehr verdächtig.
Über das Ende jedoch war ich sehr überrascht, denn die Wendung die Tote Models nerven nur genommen hat, konnte man so nicht kommen sehen.

Ihre Protagonisten sind absolut passend für diesen Krimi. Sie werden bildlich gut beschrieben und man kann sich direkt ein Bild zu ihnen machen.
Sabine (Biene) erscheint manchmal etwas sturköpfig aber auch etwas naiv gerade mit dem Wissen, das der Mörder noch frei herum läuft. Sie nimmt eigentlich so jedes Fettnäpfchen mit, welches sich ihr in den Weg stellt.
Judith kommt genau so rüber wie man sich ein hochnäsiges Starmodel vorstellt. Das sie nicht nur Freunde hat sondern auch Neider, merkt der Leser ab der ersten Seite schon. Ein perfektes Opfer sozusagen.
Jochen, Polizist und EX-Freund von Sabine, war mir von Anfang an sehr sympathisch. Allerdings hatte er auch den undankbarsten Job in dieser Geschichte.
Der attraktive Jago wirkte Anfangs etwas unheimlich, änderte sich aber je weiter die Handlung fortschritt.

Fazit :
Ein fesselnder Regional-Krimi ganz nach meinem Geschmack. Spannungsbeladen und mit außergewöhnlichen Protagonisten, die das Leserherz im Sturm erobern werden. Tote Models nerven nur zieht den Leser in seine Bann und lässt ihn so schnell nicht mehr los.


Von mir gibt es
4/4






Dienstag, 16. Juni 2015

Eversea "Ein einziger Moment" - Natasha Boyd

Originaltitel : Eversea
Autorin : Natasha Boyd
Format : Broschiert /347 Seiten
Verlag : Egmont Lyx
Preis : 9,99€
ISBN : 9783802597435

Erschienen : Mai 2015










Klappentext :
Die zweiundzwanzigjährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Avends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treffen.
Doch Jack hat Gründe, warum er aus L.A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art ubd Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum rasen bringt, aus genau diesen Gründen ignorierensollte. Denn egal wie gut die beiden sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen - die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich...oder?



Mit "Eversea -Ein einziger Moment" von Natasha Boyd geht die Eversea-Reihe in die erste Runde.
Die Handlung Hollywoodstar meets Kellnerin ist an sich nichts neues.
Leider muss ich auch direkt sagen, das mich die Story so gar nicht für sich einnehmen konnte.
Die ersten Kapitel waren noch sehr interessant zu lesen, leider hielt dies nicht lang an.
Es erinnert eher an einen unreifen Teenie-Liebesroman, wo beide nicht wirklich wissen, was sie eigentlich von einander wollen. Die Story wird übrigens aus Keri Anns Sicht erzählt.
Der Schreibstil ist recht flüssig, wirkt aber manches mal etwas zu abgehackt. Auch findet man hier immet wieder Sätze wie diesen hier "keinen falschen Rat gehen (S. 234)", was den Lesefluß erheblich stört.
Die Protagonisten wirkten Anfangs noch sympathisch und wurden relativ gut beschrieben.
Leider wurde Keri Ann zunehmend nerviger und wirkte oft sehr unreif. Für das sie 20 Jahre ist, kam sie oft wie ein 15-jähriges Mädchen rüber.
Jack Eversea, der Hollywoodstar mit einer schweren Kindheit, kam oft sehr oberflächig rüber. 
Ein ständiges "er will sie, er will sie nicht" war hier noch das kleinere Übel. Die Tatsache das dann noch seine Schauspielkollegin und gleichzeitig EX und dann doch wieder nicht EX auftaucht, setzte dem Rest die Krone auf. Ebenso tauchte immer wieder ein Vertrag zwischen Jack und seiner "EX" auf, die Frage was damit gemeint war bleibt offen.
Ob der zweite Teil "Eversea - Und die Welt bleibt stehen" (erscheint September 2015) die Antworten gibt? Man wird es sehen.

Fazit :
So toll wie der Anfang war, ließ es leider sehr schnell nach. Das Potential war vorhanden, erschöpfte aber viel zu schnell. SCHADE! Ob ich den zweiten Teil noch lesen werde, steht wohl in den Sternen.


Von mir gibt es

3/4



Sonntag, 14. Juni 2015

Effortless "Einfach verliebt" (2) - S.C. Stephens

Originialtitel : Effortless (2)
Autorin : S.C. Stephens
Format : Broschiert /668 Seiten
Verlag : Goldmann
Preis : 9,99€
ISBN : 9783442482535


Erschienen : Juni 2015









Klappentext :
Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun sind sie endlich glücklich zusammen und versuchen, die Dinge lamgsam angehen zu lassen. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine monatelange Tour quer durchs ganze Land verlässt und alte Wunden aufgerissen werden. Denn die lange Trennung stellt die junge Liebe auf eine harte Probe, vor allem da Kellan bei seinen weiblichen Fans mehr als beliebt ist. Und als auch Denny nach Seattle zurückkehrt, holt die Vergangenheit sowohl Kiera als auch Kellan wieder ein...




Auf den zweiten Band Effortless "Einfach verliebt" von der Autorin S.C. Stephens war ich sehr gespannt, wie die Geschichte rund um Kiera und Kellan weitergehen wird.
Vom ersten Band Thoughtless "Erstmals verführt" war ich schon sehr begeistert, umso größer war die Erwartung bei diesem Buch.
Allerdings muss ich ganz klar sagen, das ich hier Anfangs so meine Schwierigkeiten hatte und ich mir auch nicht sicher war, ob ich dieses Buch beenden würde. Das erste Drittel zog sich wie Kaugummi, der Erzählstil war lahm und bei machen Dialogen fragte ich mich "warum zum Teufel antwortet Kiera nicht/ warum verhält Kiera sich jetzt so?". 
Das sich meine Meinung dann um 180 Grad drehen würde,überraschte mich selber.
Die Geschichte von Kiera und Kellan ist an sich nicht schlecht. Allerdings störte mich so manches mal Kieras Eifersucht, immerhin wusste sie von Anfang an auf welchen Typ Mann sie sich da eingelassen hat und auch seine Wirkung und vergangener Verbrauch an Frauen war ihr nicht fremd.
Kellan macht hier einen gewaltigen Sprung und kommt seinem Traum vom Rockstar näher und kann diesen auf einer 6-monatigen Tour ausleben. Kiera hat aus ihren Fehlern mit Denny gelernt und lässt ihn ziehen. Die durch die hervor gerufene Trennung auf Zeit, machen das Gefühlschaos der beiden perfekt.
Beide lieben sich innig, sind aber was "Treue" angeht gebrannte Kinder. Missverständnisse und Probleme sind hier vorprogrammiert und man hat manchmal das Gefühl, die Story dreht sich im Kreis.
Allerdings war ich auch vom vielen Wendungen überrascht, stellt sich z.B. Kellan endlich seiner Vergangenheit, aber auch das Denny in der Geschichte wieder auftaucht, fand ich persönlich klasse.
Die Protagonisten haben sich weiter entwickelt, sie erscheinen jetzt reifer. Kiera wird allerdings immernoch wegen jeder Kleinigkeit rot, hat ihre Selbstzweifel und auch ihre Schüchternheit hat sie noch nicht abgelegt. Dieses mal empfand ich sie als etwas anstrengend.
Kellan hat seit dem ersten Buch eine 180 Grad Drehung hingelegt. Er flirtet zwar immernoch mit seinen weiblichen Fans, schleppt diese aber nicht mehr ab. Was ihn jetzt sogar noch sympathischer macht.

Fazit :
Trotz meines problematischen Einstieg in die Geschichte, hatte mich die Autorin nach dem ersten Drittel in ihrer Hand. Der Ausgang hier hat mich überrascht und die Neugier auf den dritten Band ist geweckt.


Von mir gibt es
3/4



Freitag, 12. Juni 2015

Vom Tod geliebt - Amanda Frost

Titel : Vom Tod geliebt (2)
Autorin : Amanda Frost
Format : Ebook (auch als TB erhältlich)
Preis : 3,99€
ASIN : B00X5ZE008


Erschienen : Mai 2015










Klappentext :
Was könnte eine erfolgreiche Fantasy-Autorin mehr begeistern als ein Zusammentreffen mit einem Wesen der Unterwelt? Natürlich nichts! So ist Olivia hin und weg, als sie den smarten Alexander kennenlernt, der von sich selbst behauptet, der Tod persönlich zu sein. Als sie jedoch herausfindet, dass er sie belogen hat, bricht für sie eine Welt zusammen. Was sie allerdings nicht weiß: Die einzige Chance, Alexanders Leben zu retten, ist ihre Liebe!




Die Tod-Reihe von Amanda Frost geht mit "Vom Tod geliebt" in die zweite Runde.
Was mir toll gefällt sind die Cover, denn sie haben einen großen wiedererkennungswert.
Beide Bücher sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.
Dieses mal erzählt die Autorin die Geschichte von Alexander und Olivia, beide tauchten schon im ersten Band "Vom Tod geküsst" kurz auf. 
Amanda Frost legt auch diesesmal hier wieder sehr viel Gefühl und Emotionen rein, die dem Leser direkt unter die Haut gehen. Man kann sich "leider" gerade in Alexanders Schicksal, die der Tod für ihn geplant hat und die jeweilige Situation gut hineinversetzen und fühlt mit ihm mit. Gerade weil die Krankheit Krebs allgegenwärtig ist.
Ich mag ihren Schreib und Erzähltstil sehr, denn sie versteht es eine gefühlvolle und dennoch leicht erotische Geschichte zu zaubern. Abgerundet mit witzigen Dialogen, entsteht damit eine wunderschöne und fesselnde Liebesgeschichte, die den Leser so schnell nicht mehr los lassen wird.
Auch die Tatsache das Lilly und Sebastian aus dem ersten Band "Vom Tod geküsst" hier einen kleinen aber entscheidenen Auftritt erhalten finde ich super. Man verliert damit niemanden wirklich aus den Augen.
Sebastian ist leidenschaftlicher Pilot, Vater und Frauenheld. Er springt dem Tod das erste mal bei einem Einsatz von der Schippe. Doch der Tod und der Fürst der Dunkelheit lassen sich so leicht nicht abschütteln. 
Olivia ist nicht nur Schriftstellerin von Fantasy-Romanen, sondern auch Lillys Cousine. Sie lebt zurückgezogen in England, bis Alexander bei ihr auftaucht um an ihren 4ten Ring zu kommen. 
Beide passen trotz großer Unterschiede perfekt zusammen, denn Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Mit beiden wird es mit Sicherheit nicht langweilig. Ob sie den Tod wohl zusammen überlisten können?
Fazit :
Das warten auf den zweiten Band hat sich wirklich gelohnt! Es ist eine sehr gefühlvolle, witzige und spritzige Fortsetzung der Tod-Trilogie.
Amanda Frosts Tod-Reihe nimmt an Fahrt zu und begeistert von Anfang an. Es darf gespannt auf den nächsten und leider letzten Band gewartet werden.



Von mit gibt es
4/4





Mittwoch, 10. Juni 2015

Hero " Ein Mann zum verlieben" - Samantha Young

Originaltitel : Hero
Autorin : Samantha Young
Format : Taschenbuch / 460 Seiten
Verlag : Ullstein
Preis : 9,99€
ISBN : 9783548287492


Erschienen : Juni 2015









Klappentext :
Für Alexa Holland war ihr Vater ein Held. Bis zu drm Tag, als sie hinter sein bitteres Geheimnis kam. Seitdem glaubt sie nicht mehr an Helden. Doch dann trifft sir den Mann, dessen Familie er zerstört hat. Caine Carraway ist gutaussehend, erfolgreich und will von Alexas Entschuldigungen nichts wissen. Nur aus Pflichtgefühl lässt er sich überreden, sie als seine Assistentin einzustellen. Er macht ihr den Job zur Hölle und hofft, dass sie schnell wieder kündigt. Doch da hat er sich geirrt, denn Alexa ist nicht nur smart und witzig, sie lässt sich auch nicht von ihm einschüchtern. Caine ist tief beeindruckt und will nur noch eins : in Alexas Nähe sein. Auch wenn er tief in seinem.Herzen weiss, dass er niemals der Mann sein kann, nach dem Alexa sucht. Denn auch er hat ein Geheimnis...



Als Fan von Samantha Youngs Bücher, war die Vorfreude auf "Hero- Ein Mann zum Verlieben" natürlich sehr groß. Es ist definitiv anders als ihre Dublin-Reihe.
Schneller als dieses Buch habe ich schon lange keins mehr zu Ende gelesen.
Diese Story hatte einfach einen riesen "WOW" Effekt auf mich.
Ich mag ihren Schreib und Erzählstil sehr, sie vermittelt mit ihren Worten so viel Gefühl
und Emotionen. Man kann sich in jede einzelne Situation hineinversetzen.
In Hero geht es um die Geschichte von Alexa (Lexie) und Caine. 
Im Vordergrund steht ihre Liebesgeschichte, die aber von der gemeinsamen Vergangenheit überschattet wird. Der Leser durchlebt mit ihnen alle Höhen und Tiefen  und dem schweren Weg den sie zu gehen haben. Auch ein Hauch Erotik ist hier vertreten, ohne jedoch die komplette Geschichte zu dominieren.
Die Geschichte wird aus Alexas (Lexie) Sicht erzählt, der Leser erhält hier auch einige Rückblicke in ihre Vergangenheit. Gerade Alexa wächst einem beim lesen sehr ans Herz.
Die Protagonisten werden bildlich gut beschrieben, so das man sich direkt ein Bild von ihnen machen kann. Beide sind starke Persönlichkeiten und verpassen dem Buch die gewisse Würze, gerade auch durch dieses ständige Auf und Ab.
Alexa steht in ihrem Leben ganz alleine da, sie hat keinen Menschen, der ihr als Stütze dienen kann. Dennoch meistert sie ihr Leben ohne Probleme und lässt sich auch von Caine, der ihr das Leben nicht gerade leichter macht, nicht unterkriegen. Caine ist nicht nur ein knallharter Geschäftsmann, er bekommt im Leben auch immer alles was er will. Seine Vergangenheit hat ihn geprägt, er hat eine undurchdringliche Schutzmauer um Gefühle und Beziehungen gebaut. Er wirkt zeitweise sehr gefühlskalt.
Doch Alexa gibt trotz Beleidigungen von ihm nicht auf und will hinter seine Fassade blicken und ihm helfen die gemeisame Vergangenheit zu verarbeiten. Dabei beide stoßen beide oft an ihre Grenzen.
Fazit :
Samantha Young hat sich mit Hero-Ein Mann zum Verlieben selbst übertroffen. 
Die Geschichte von Alexa und Caine ist herrlich erfrischend und wird den Leser so schnell nicht mehr los lassen.


Von mir gibt es
4/4



Montag, 8. Juni 2015

Frisch getraut / Darf's ein Küsschen mehr sein - Rachel Gibson

Originaltitel : I'm in no Mood for love/
                        Tangled up in you
Autorin : Rachel Gibson
Format : Broschiert / 636 Seiten
Verlag : Goldmann
Preis : 8,00€
ISBN : 9783442482283


Erschienen : März 2015








Klappentext von Frisch getraut :
Am Tag nach der Hochzeit ihrer besten Freundin erwacht Clare mit einem mörderischen Kater in einem fremden Hotelzimmer. Sie hat keine Ahnung, wie sie dort hingekommen ist, aber sie weiß, wer unter der Dusche steht : Sebastian, der Albtraum ihrer Kibdheit und nun ein Traum von einem Mann...

Klappentext von Darf's ein Küsschen mehr sein :
Als Maddie nach Jahren zurück in ihren Heimatort Truly kommt, hätte sie mit allem gerechnet, aber nicht mit dem unwiderstehlichen Charme von Mick Hennessy, dessen Vater schon das Herz ihrer Mutter gebrochen hat...



Zu "Frisch getraut" :

In Frisch getraut, geht es um Sebastian und Clare. Die Autorin hat hier eine wunderschöne und sehr unterhaltsame Liebesgeschichte nieder geschrieben. 
Man kann sich hier super einfühlen, denn an Emotionen hat die Autorin nicht gespart.
Die Geschichte der beiden Hitzköpfe, ist ein ständiges Auf und Ab. Und dennoch fühlen sie sich zueinander hingezogen.
Wie man es von Rachel Gibson gewöhnt ist, ist ihr Schreibstil sehr angenehm und man kommt schnell beim lesen vorran.
Die Geschichte wird in der Erzähler-Perspektive erzählt. Man erfährt hier vieles über geradedie "gemeinsame" Vergangenheit, die sie beide als Kinder hatten.
Sie versteht es nicht nur humorvolle Dialoge in diese Geschichte mit einzubringen, sondern haucht hier auch eine gute Portion Romantik und Erotik hinein.
Auch die Schauplätze sind sehr detailliert dargestellt, so das man das Gefühl hat mittendrin zu sein.
Sebastian wirkt Anfangs etwas mürrisch und kaltherzig. Er lässt nebenbei den Spassvogel heraus hängen, ohne Rücksicht auf Verluste.
Clare ist wohlbehütet und in Reichtum aufgewachsen. Auch sie war Anfangs eher etwas arrogante Person. Dieses änderte sich aber im laufe der Zeit recht schnell.
Dem Leser wird schnell klar, das beide Ihr eigenes Päckchen zu tragen haben.
An und für sich war es eine kurzweilige Geschichte die für ein tolles Lesevergnügen gesorgt hat. Aber leider konnte mich diese Geschichte nicht ganz überzeugen, da ich Handlung etwas flach fand.


Zu Darf's ein Küsschen mehr sein :

Die zweite Geschichte handelt von Maddie und Mick.
Beide verbindet ein schreckliches Schicksal. Hier sind die Emotionen einfach spürbar und gehen tief unter die Haut. Hier steckt mehr drin als nur eine Liebesgeschichte. Man kann sich dank ihres Erzählstils in die jeweilige Situation hineinversetzen. Nebenbei wird die Geschichte mit Rückblicken abgerundet. Hierbei erfährt der Leser einiges über die Protagonisten, ihren Beweggründen und einem immernoch belastenden Schicksalsschlag, denen die Protas noch nicht ganz überwunden haben.
Mir gefiel diese Geschichte besser als die erste. 
Maddie und Micks Geschichte fesselt den Leser ab der ersten Seite, die Spannung ist spürbar und zieht sich durch die komplette Story. Ein ständiges Auf und Ab ist hier vorprogrammiert.
Maddie hat ihre Mutter schon sehr früh verloren. Ihren Vater kennt sie nicht. Auf der Suche nach Antworten kommt sie Mick näher. Sie ist charakterstark und trägt ihr Herz auf drr Zunge. Manchmal erschien sie sehr sturköpfig gerade was ihre Recherchen über einen Mordfall angeht. Aber gerade diese Eigenschaft macht sie sympathisch.
Mick ist ein attraktiver und zweifacher Barbesitzer. Er kennt seine Wirkung auf Frauen, diesem er als Single auch ausreichend nutzt. Genau wie Maddie ist er an keiner festen Beziehung interessiert.
Was Mick nicht weiss, beide verbindet mehr als nur Leidenschaft.

Fazit :
Beide Geschichten (Band 2 und 3) gehören zu der Girlfriend-Reihe und lassen sich angenehm lesen. Für zwischendurch und als leichte Lektüre ist sie empfehlenswert.


Von mir gibt es
4/4










Samstag, 6. Juni 2015

The never touched my Heart (2) - Quinn J. Fletcher

Titel : They never touched my Heart (2)
Autor : Quinn J. Fletcher
Format : Ebook
Preis : 0,99€
ASIN : B00YV2KMTM


Erschienen : Juni 2015










Klappentext :
Der zweite Teil von They never touched my Heart führt Paul nach Wien, wo er von einer Millionärstochter als Bodyguard zum achtzehnten Geburtstag engagiert wird. Auf dem Oktoberfest in München bekommt er den Auftrag, eine Prominente zu bewachen. Ein psychologisches Gutachten lässt tief in seine Seele blicken...



Die Abenteuer rund um den heißen und außergewöhnlichen Bodyguard Paul (der nicht immer Kabelbinder bei sich führt) gehen in die 2.te Runde.
Es ist wie schon der erste Teil, ein sehr anregende und prickelnde Erotik-Geschichte.
Der Autor hat diese mit vielen frechen und vulgären Dialogen niedergeschrieben und weckt damit das Kopfkino der LeserINNEN, ohne billig zu wirken.
Auch hier kann ich wieder nur anmerken das zartbesaitete hier wohl überfordert sein werden. Für alle anderen wird Pauls heiße Biografie genau das richtig sein.
Quinn J. Fletcher beschreibt die Situationen und Emotionen so, das man sich in sie  gut hineinversetzen kann. Sein Schreib und Erzählstil ist einfach einzigartig und er bleibt sich wie schon im ersten Teil selber treu. Er versteht es die LeserInnen in seinen und Pauls Bann zu ziehen. Eine Steigerung zum Vorgänger ist hier definitiv spürbar.
Der Leser begibt sich zusammen mit Paul auf dessen erotische Reise, die er zusammen mit seinen Klientinnen erlebt. Man bekommt hier viele Einblicke in Pauls Welt und die seiner Affären. Diese Frauen sind so unterschiedlich, das man überlegt, ob es diesen Paul wirklich gibt und er eben dies alles wirklich erlebt hat. In jedem Band gibt es ausserdem ein Kapitel das von einer "besonderen" Klientin, die ihre Erlebnisse mit ihm aus ihrer Sicht schildert. 
Die Kapitel sind relativ kurz gehalten, sind dennoch aber sehr aussagekräftig. Die Sexszenen werden ausführlich beschrieben und schürt einfach das Feuer in dieser Story an. Dem Leser sollte klar sein das es sich hier nicht um eine softe und romantische Liebesgeschichte handelt.
Man darf gespannt bleiben, was Paul noch so erleben wird und ob es vielleicht doch noch eine Frau schafft ihn um den Finger zu wickeln. Denn das Potential und die Phantasie von Autor Quinn J. Fletcher ist bestimmt noch lang nicht ausgeschöpft.

Fazit :
Auch für zwischendurch ist diese prickelnde Story von Paul bestens geeignet. Hier ist alles verteten was einen guten Erotik Roman ausmacht.


Von mir gibt es
4/4


Freitag, 5. Juni 2015

Mit jedem neuen Tag - Marc Levy

Originaltitel : Si c'était à refaire
Autor : Marc Levy
Format : Hardcover / 366 Seiten
Verlag : Blanvalet
Preis : 19,99€
ISBN : 9783764505295



Erschienen : Mai 2015








Klappentext :
Der hochkarätige und erfolgreiche Journalist Andrew Stilman, der bald heiraten wird, lernt eines Abends in einer Bar in Manhattan eine wunderschöne Frau kennen. Als er ein paar Wochen später, am 09. Juli 2012, wie jeden Tag joggen geht, wird er von hinten angegriffen. Das Letzte, was er spürt, bevor er zusammenbricht, ist ein durchdringender Schmerz im Rücken. Als er wieder aufwacht, schreibt man den 09.Mai 2012 - zwei Monate vor seiner Hochzeit, zwei Monate, bevor er seiner Frau das Herz brach. Von nun an hat er 60 Tage,
um seine Angreifer zu finden, sein Schicksal zu verändern - und die Liebe seines Lebens zuretten...


Mit jedem neuen Tag von dem Autor Marc Levy, ist es das erste Buch, welches ich von ihm gelesen habe. 
Durch den Klappentext und auch dem Cover, war meine Neugier direkt geweckt.
Marc Levy erschafft hier eine tolle Liebesgeschichte, die nach und nach in einen spannenden Krimi übergeht. Es ist eine facettenreiche und sehr emotionale Story, die den Leser nichr nur fesselt, sondern ihn auch selber ermitteln lässt.
Mit dem Einstieg in die Geschichte von Andrew Stilman, wächst die Spannung und die Ereignisse überschlagen sich, so das man kaum zum Luft holen kommt.
Die Geschichte wird aus der Erzähler-Perspektive erzählt. Der Leser bekommt hier viele Rinblicke in das Leben von Andrew, seiner Ehefrau Valery und seinem besten Freund Sam.
Der Autor hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der sich sehr flüssig lesen lässt. Auch die Handlung ist gut durchdacht, in einzelne Situationen kann man sich gut hineinversetzen und schafft es nicht das Buch aus der Hand zu legen. Man ist einfach von Andrews Gegenwart und der Vergangenheit gefesselt.
Außerdem kommt der Leser hier auch durch den Wortabtausch von Andrew und Simon während ihrer Ermittlungen oft zum lachen.
Je näher Andrew der 60 Tage kommt, umso verwirrter wird die Lage und immer mehr Verdächtige tauchen plötzlich auf dem Bildschirm auf. Alle Wendungen hatte man so nicht kommen sehen, der Leser wird hier sehr oft überrascht und ist sogar erstaunt über die ganzen Ausgänge.
Marc Levy beschreibt seine Protagonisten sehr authentisch. Jeder von ihnen hat sein eigenes Päckchen zu tragen. Man spürt den Zusammenhalt und die Verbundenheit sofort.
Andrew Stilman (von Valery Ben genannt) ist Enthüllungsjornalist bei der New York Times. Je weiter man im Buch vorranschreitet umso mehr merkt der Leser, das er nicht nur ein paar Feinde hat. Den Mut, sich selber aus dieser Aussichtslosen Situation zu befreien, macht die Geschichte einfach atemraubend spannend.
Valery Ramsey ist Andrews "Jugendliebe". Als Tierärztin ist sie bei der Polizei tätig. Mit ihr hatte ich so meine Schwierigkeiten. Sie zieht vieles ins lächerliche und wirkt dadurch nicht sehr erwachsen.
Simon ist der Spassvogel und beste Freund von Andrew. Die Lacher sind durch ihn einfach vorprogrammiert.
Über das Ende und natürlich auch vom tatsächlichen Täter war ich mehr als überrascht, außerdem bleibt der Leser mit einem "Cliffhanger" zurück. Der Leser weiss tatsächlich nicht, ob das hoffen umsonst war, oder doch noch alles positiv ausgeht.

Fazit :
Mit jedem neuen Tag ist ein wirklich spannendes Buch, welches einen noch lange Beschäftigen wird, da doch einige Fragen offen geblieben sind. 


Von mir gibt es





Mittwoch, 3. Juni 2015

Meister der Herzen (7) - Genovefa Adams

Titel : Meister der Herzen (7)
Autorin : Genovefa Adams
Format : Ebook
Preis : 3,45€
ASIN : B00W55ZSMC


Erschienen : April 2015










Klappentext :
FC Düsseldorf-Profi Christian liegen die Frauen scharenweise zu Füßen - und das nutzt er schamlos aus. Zumindest bis er bei einem Besuch in seiner Heimatstadt Velbert zufällig Sophie wiedertrifft und wenige Minuten später in einen Verkehrsunfall mit ihr verwickelt wird. Jetzt sind beide gezwungen, sich ihren lang verdrängten Gefühlen zu stellen. Dabei begeht Christian einen folgeschweren Fehler.
Ersatztorwart Markus versinkt ebenfalls im Gefühlschaos. Seine beste Freundin Eva wünscht sich ein Kind, ihr fehlt der passende Vater. Kurzerhand bietet Markus sich an. Ein bloßer Freundschaftsdienst, das steht für beide fest. Doch warum kann er nur an nichts anderes mehr denken als an die bevorstehende Nacht mit Eva?



Mit Meister der Herzen, geht die Reihe Der FC Düsseldorf und die Liebe in die 7.te Runde.
Jeder Band ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden, dennoch sollte man die FC Düsseldorf-Reihe komplett lesen.
Liebe kann so einfach sein? Aber nicht wenn es um die Jungs vom FC Düsseldorf geht.
Hier sind Gefühlschaose einfach vorprogrammiert.
In Meister der Herzen geht es dieses Mal um die Geschichte von Eva & Markus und Sophie & Christian. Die Geschichte wird im Wechsel der beiden Paare erzählt, was ich einfach toll finde, da man so über die Vier vieles erfährt.
Aber auch die anderen Jungs aus den anderen Bänden verliert man hier nie aus den Augen,denn auch sie haben hier eine kleine Rolle.
Die Autorin Genovefa versteht es, den Fußball und die Liebe in ihren Büchern zu verbinden.
Auch die Emotionen sind hier einfach spürbar und man kann sich in die jeweilige Situation hineinversetzen. Auch finde ich ihre Liebeszenen toll, diese werden hier zwar angedeutet, aber nicht bis ins kleinste Detail geschildert, der Rest ist dem Leser überlassen. Das Kopfkino lässt also grüßen.
Sie schreibt Geschichten, wie sie überall auf der Welt passieren könnten.
Ihr Erzähl und Schreibstil ist flüssig, aufgepeppt mit frechen Dialogen, bleibt hier kein Auge trocken. 
Die Protagonisten werden bildlich gut dargestellt und man kann sich leicht ein Bild von ihnen machen. 
Die Story muss doch schon ausgelutscht sein? Nein, denn hier wiederholt sich nichts und ich denke das Potential der Autorin ist noch lange nicht erschöpft. 
Eva ist die beste Freundin von Ersatztorwart Markus. Beide verbindet so viel. Eva war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Bei Markus hatte ich das Gefühl er steht nicht gerne im Mittelpunkt. 
Sophie ist die ruhigere und steht mit beiden Beinen im Leben.
Christian ist ein wahrer Playboy und seine Wirkung auf Frauen nutzt er gerne aus.
Je weiter die Geschichte voranschreitet, desto besser versteht man seine aber auch die Handlung von den anderen.
Fazit :
Eine wunderschöne Liebesgeschichte rund um den Fußball und die Liebe, mit ihren Höhen und Tiefen, die einen einfach fesselt. Mich konnte Genovefa Adams wieder völlig überzeugen.


Von mir gibt es
4/4



Montag, 1. Juni 2015

Alles Tofu, oder was? - Ellen Berg

Titel : Alles Tofu, oder was?
Autorin : Ellen Berg
Format : Taschenbuch / 334 Seiten
Verlag : atb
Preis : 9,99€
ISBN : 9783746631288


Erschienen : Mai 2015









Klappentext :
Was tun, wenn's keinem schmeckt? Mit ihrer streng veganen Kost vertreibt Dana nicht nur die Gäste ihres Bistros, sondern auch ihren Freund Paul - er will Currywurst statt Quinoa. Als hätte sie mit ihrer kleinen Tochter und ihrem starrköpfigen Vater nicht schon genug um die Ohren, versuchen fiese Immobilienhaie, sich das Haus unter den Nagek zu reißen, in dem sie ihr Restaurant betreibt. Doch dann entdeckt Dana, wie man für die Liebe kochen muss - und dreht den Spieß um...



Mit Alles Tofu, oder was? übertrifft sich die Autorin Ellen Berg selbst.
Wer je eins ihrer Werke gelesen hat, oder auch noch nicht, wird von diesem hier absolut begeistert sein.
Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich schnell lesen.
Die Geschichte wird mit frechen Dialogen und den zu den Situationen passenden Sprichwörtern/Zitate aufgepeppt. Wie immer werden hier auch die Lachmuskeln strapaziert. Man schafft es nicht das Buch aus der Hand zu legen, so fesselnd ist die Handlung.
Es ist eine wirklich humorvolle und dennoch romantischer Roman, der wie der Titel schon verrät über vegane Ernährung handelt und die Probleme, die man mit Fleisch-Liebhabern bekommt.
Der Leser taucht in das von Höhen und Tiefen durchzogene Leben von Dana ein. Diese hat es als Vegetarierin überhaupt nicht leicht, erst trennt sich ihr Freund Paul wegen fleischlosem Leben von ihr und dann kommt auch noch die Kündigung für ihr veganes Bistro. Die Sterne stehen für sie nicht überhaupt nicht gut. 
Ihre Protagonisten werden bildlich gut rüber gebracht. Man kann sich direkt ein Bild vonnihnen machen. Jeder von ihnen hat seine eigenen Macken und lässt sie dadurch menschlicher wirken. Sie passen einfach in diese Geschichte rein wie die Faust aufs Auge.
Dana leitet nicht nur ein veganes Bistro, sondern ist auch Mutter von einer sehr aufgeweckten Tochter. Trotz aller Schwierigkeiten, ist sie eine starke Persönlichkeit, die sich nicht unterkriegen lässt. Zu ihr konnte ich schon nach kurzer Zeit eine Bindung aufbauen.
Paul fand ich direkt unsympathisch, er ist oberflächig und irgendwo tief in den Kinderschuhen stecken geblieben. Aber in jeder guten Geschichte muss es auch einen Mag-ich-nicht Protagonisten geben. 
Jens ist Danas Anwalt und sehr von sich überzeugt. Frauen die ihm die kalte Schulter zeigen, stempelt er gerne als "frigiden Kühlschrank" ab.
Philip kam anfangs als totaler Nerd und total unscheinbar rüber. Er ist Dana nicht nur eine große Hilfe, sondern beiden haben viel gemeinsam.
Über das Ende war ich sehr überrascht, denn so hatte ich es nicht unbedingr kommen sehen. Ich habe mich hierbei sehr gut unterhalten gefühlt und bin jetzt schon auf das nächste Buch von ihr gespannt.

Fazit :
Alles Tofu, oder was? ist ein Buch, welches sehr abwechslungsreich ist.
Ellen Berg versteht es dank ihrer tollen Geschichten ihre LeserINNEN in ihren Bann zu ziehen. Ich habe hier gelacht und mitgefiebert.


Von mir gibt es
4/4