Translate

Mittwoch, 30. September 2015

Winter People "Wer die Toten weckt" - Jennifer McMahon

Titel : The Winter People
Autorin : Jennifer McMahon
Format : Taschenbuch / 394 Seiten
Verlag : Ullstein
Preis : 9,99€
ISBN : 9783548287324



Erschienen : September 2015







  
Klappentext :
Dein größter Wunsch geht in Erfüllung. Dein Kind kehrt von den Toten zurück. Doch weißt du, was Dich erwartet?
Durch einen grausamen Mord verliert Sara ihre kleine Tochter Gertie. Ein Brief mit einem uralten Geheimnis hilft ihr, Gertie von den Toten zurückzuholen - für sieben Tage, in denen sie von ihrem geliebten Kind Abschied nehmen kann. Doch sie ahnt nicht, worauf sie sich einlässt. Denn manchmal finden die Toten nicht zurück. Und das Grauen hält Einzug in die Wälder von Vermont...



Der Einstieg in dieses Buch fiel mir anfangs etwas schwerer als sonst. Dieses lag an den verschiedenen Erzählstränge, die nicht nur in der Vergangenheit (1886) und Gegenwart (1908) spielen, sondern auch aus der Sicht verschiedener Protagonisten und Tagebucheinträgen erzählt wurden. Diese sind zwar gekennzeichnet, brachten mich aber immer wieder mal etwas durcheinander, da es etwas überladen wirkte.
Am Anfang erfährt der Leser direkt den Ausgang wie es mit Sara enden wird, was vielleicht an einer anderen Stelle im Buch passender gewesen wäre.
Je weiter die Handlung vorranschreitet, desto mehr kristallisiert sich die Verbindung der Protagonisten untereinander herraus.
Auch wenn Winter People "Wer die Toten weckt" als Thriller deklariert ist, findet sich hier auch ein großer Anteil Horror wieder, diese Mischung sorgt auf jeden Fall für Gänsehautfeeling beim Leser.
Die Kapitel sind recht kurz gehalten, sind aber dennoch aussagekräftig und durch den Wechsel der Zeitebenen wird es nicht nur mysteriös, sondern auch die Spannung baut sich hier nach und nach mit auf.
Saras Verzweiflung durch die Trauer um den Verlust ihres einzigen Kindes ist spürbar und ihr Entschluss Gertie für 7 Tage zurückzuholen ist gut nachvollziehbar.
Die Autorin Jennifer McMahon hat einen sehr flüssigen Schreib und Erzählstil, der einen direkt in den Bann zieht. Sie vermittelt mit ihren Worten viele verschiedene Eomotionen und Sehnsüchte und lässt Platz für eigene Gedankengänge.
Allerdings blieb ich auch mit einigen offenen Fragen zurück, was ich recht schade finde.


Fazit : 
Winter People "Wer die Toten weckt" ist ein Mysterythriller, der mich trotz anfänglicher Schwierigkeiten gut unterhalten konnte. Er ließ platz für eigene Spekulationen, ließ mich aber dennoch mit einigen offenen Fragen zurück.



Von mir gibt es
3/4



Montag, 28. September 2015

Amber to Ashes - Gail McHugh

Titel : Amber to Ashes
Autorin : Gail McHugh
Format : Taschenbuch / 591 Seiten
Verlag : Piper
Preis : 9,99€
ISBN : 9783492305945


Erschienen : September 2015









Klappentext :
Als Amber an ihrem ersten Tag am College den schwindelerregend attraktiven Brock kennenlernt, kann sie bald an nichts mehr anderes denken als an ihn und seine strahlend grünen Augen. Zumindest bis sie Ryder trifft, den tätowierten Bad Boy, der bei ihr vor allem eines auslöst : einen starken Fluchtreflex. Doch dann stiehlt er ihr mit einem Kuss ein Stück ihres Herzens - und ihrer Seele. Die beiden Männer könnten nicht gegensätzlicher sein, und doch fühlt Amber sich zu beiden gleichermaßen hingezogen...




Nachdem ich schon von der Autorin Gail McHugh Collide und Pulse bereits regelrecht verschlungen hatte, war ich auf ihr neustes Werk "Amber to Ashes" sehr gespannt.
Wie schon der Klappentext versprach, wurde es eine sehr facettenreiche Story.
Die Geschichte wird abwechselnd aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt. Hier kommen Amber, Brock und Ryder zu Wort. Man erhält dadurch einen besseren Einblick auf die Ereignisse, die sie erleben.
Auf die Handlung möchte ich eigentlich gar nicht so groß drauf eingehen, da ich sonst einfach zu viel verraten würde. Nur so viel sei erwähnt, die Geschichte rund um die 3, ist eine sehr außergewöhnliche, überraschende und herzzereißende Story, die immer wieder neue Wendungen bereit hält.
Da Amber sich zu beiden "Bad Boys" hingezogen fühlt, sollte direkt klar sein, das es in diesem Buch nicht langweilig wird. Auch die Erotik spielt hier einen entscheidenen Punkt, allerdings füllt es nicht die ganze Story aus.
Der Schreib und Erzählstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig. Die Gefühle kommen hier gut rüber, Reaktionen der Protagonisten sind nachvollziehbar und man taucht einfach direkt mit in die Geschichte ein.
Die Protagonisten könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Amber als Adoptivkind in verschiedenen Familien weitergereicht wurde und mehr schlecht als recht aufwuchs, kommen Brock und Ryder doch aus recht ansehlichen Familien. Amber hat in diesem Band eine merkbar Veränderung durchzogen, denn mit den Jungs kann sie ihre rebellische Ader ausleben.
Brock, dessen Eltern angesehene Anwälte sind, die sehr bedacht drauf sind, was andere von ihen halten. Doch auch über ihre Familie kreisen Schatten. Brock ist auf dem ersten Blick kein wirklicher Bad Boy, allerdings hat er einen Hang zu Dorgen, dieser er auch vertickt.
Ryder ist der Bad Boy schlecht hin, seine Wirkung auf Frauen nutzt er wann immer ihm die Gegelegenheit kommr. Mit einem riesen Herz für seine eigene Familie, unterstützt er sie so gut er kann.
Alle 3 kommen sehr sympathisch rüber, Ryder allerdings hatte ich sofort in mein Herz geschlossen.
Mit einem üblen Cliffhanger lässt die Autorin den Leser allerdings hier zurück und man muss sich auf den nächsten Band gedulden.


Fazit :
Eine Geschichte, die tief unter die Haut geht und die man so schnell wohl nicht vergessen wird. Gail McHugh hat hier eine etwas andere Liebesgeschichte erschaffen, die einfach für Abwechslung sorgt.
Es darf gespannt sein wie es im nächsten Band weiter gehen wird.



Von mir gibt es
4/4


Samstag, 26. September 2015

Geliebte Lust "Vive la Lizzy!" (5) - K.C.Stevens

Titel : Vive la Lizzy! (5)
Reihe : Geliebte Lust
Autorin : K.C. Stevens
Format : Ebook
Verlag : BoD
Preis : 1,49€
ASIN : B014SY4CM0


Erschienen : September 2015











Auch im 5ten Teil der "Geliebte Lust"-Reihe von der Autorin K.C. Stevens, geht es mit Vive la Lizzy wieder heiß her.
Die Bücher gehen nahtlos über, daher ist es anzuraten, die Reihenfolge einzuhalten. So wird für den Leser auch die Verbindung von Lizzy und ihren Männern verständlicher. Toll finde ich an dieser Reihe auch, das die Cover Wiedererkennungswert  haben.
Die Autorin K.C. Stevens bleibt auch in dieser Folge wieder ihrem flüssigen Schreib und Erzählstil treu, dieser kommt hier wie immer sehr authentisch rüber, das Kopfkino hat hier keine Probleme sich mit einzuschalten. Aber auch die Gefühlslage der Protagonisten, sind hier wieder nachvollziehbar. Sommerfeeling und eine gute Portion Erotik, machen auch aus diesem Band wieder eine tolle Mischung, die einen über das verregnete Herbstwetter hinweg trösten.
Dieses Mal nimmt die Autorin K.C. Stevens den Leser im wahrsten Sinne des Wortes mit auf eine prickelnde erotische Reise an die Côte d'Azur mit.
Denn Lizzy macht zusammen mit Seb Urlaub. Sein Plan : Sonne, Strand und viel Sex!
Auch wenn Lizzy sich ihren Urlaub anders vorgestellt hat, kommt sie dennoch voll und ganz auf ihre Kosten.
Die wechselnden Schauplätze und die Abenteuer die Lizzy erlebt, sind sehr abwechslungsreich. Auch hier tauchen nicht nur Max, Seb und Tobi, sondern auch ihre Freundinnen Gina und Manon haben hier ihren, wenn auch kurzen Auftritt. Man lernt nie die anderen aus den Augen und unbewusst, gehören sie alle zusammen wie eine große Familie. Denn eins ist sicher, Lizzy wird noch so einige spannende und aufregende Abenteuer erleben...


Fazit :
Auch hier geht es wieder sehr abwechslungsreich zur Sache. Es macht immer wieder aufs neue Spaß von den Abenteuer von Lizzy zu lesen. Und es darf auch wieder gespannt sein, wie es in ihrem Leben weiter gehen wird.




Von mir gibt es
4/4









Donnerstag, 24. September 2015

[Gewinnspiel] They never touched my Heart von Quinn J. Fletcher

Erotik Fans aufgepasst

Vom :
24.09. - 01.10.2015 (23:59Uhr)

Habt ihr bei mir die Chance 
eins von 3 Ebooks (epub, mobi oder PDF Datei)
des Sammelbands Teil 1-3
They never touched my Heart von Autor Quinn J. Fletcher
bei mir zu gewinnen. 

Auf meinem Blog habe ich Euch ja schon die ersten 3 Teile vorgestellt.
Meine Rezensionen dazu könnt ihr hier  noch einmal nachlesen.
Band 3  


Hier könnt ihr auch direkt das Cover des neuen Sammelband sehen

Klappentext :
Mein Name ist Paul Matthews, ich komme aus Australien, habe Karriere als Bodyguard gemacht, reise um die Welt und erobere Frauen auf meine eigene Art und Weise. Liebe und Partnerschaft haben für mich keine Bedeutung – obwohl ich für viele Frauen ein Traummann bin. Mein Beruf erfordert eine enorme körperliche Fitness, die ich mit sportlichen Aktivitäten wie Kampfsport erreiche. Aber auch meine Bildung darf ich nicht außer Acht lassen, da ich mich häufig in der oberen Kreisen der Gesellschaft bewege. Charme und Stil gehören selbstverständlich dazu.
Als Personenschützer habe ich Zugang zu der Welt der Reichen und Schönen. Dies eröffnet mir viele Möglichkeiten. Ich habe ein Gespür für devote Frauen und fessle sie mit meiner Dominanz. Sie glauben gar nicht, wie viele Ladies gerade in Führungspositionen es lieben, unterworfen zu werden und vor Lustschmerz und süßen Qualen vergehen.
Durch die biografische Form der Erzählung werden Sie in eine Welt von Dominanz und Unterwerfung entführt.


Neugier geweckt? Dann hüpft schnell mit in den Lostopf.



Teilnahmebedingung :

- Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein
(beinhaltet eindeutige erotische Szenen und Beschreibungen)
 - Hinterlasst mir im Kommentarfeld, welches Format ihr im Fall eines Gewinnes 
benötigt.
- Die Gewinner werden dann am 02.10.2015 auf meinem Blog bekannt gegeben
- Keine Barauszahlung möglich!!!


Quinn und ich drücken Euch die Daumen

Dienstag, 22. September 2015

Nora Roberts Land - Ava Miles


Titel : Nora Roberts Land
Autorin : Ava Miles
Format : Taschenbuch / 444 Seiten
Verlag : Mira Taschenbuch
Preis : 9,99€
ISBN : 9783956492297


Erschienen : September 2015



 Kaufen? *hier*




Klappentext :
“Nora Roberts hat unsere Ehe zerstört!“
Die Journalistin Meredith Hale ist schockiert von dem Vorwurf ihres Exmannes, ihr Faible für Bücher mit Happy End hätte ihre Vorstellung von der Liebe verdorben. Um zu bbeweisen, dass es die perfekte Nora-Roberts-Beziehung sehr wohl gibt, beschließt sie, einen Artikel über die Suche nach ihrem Traummann zu schreiben. Von allen Kandidaten lässt ausgerechnet Tanner McBride ihr Herz höher schlagen - dabei wollte sie nie wieder etwas mit einem Kollegen anfangen. Doch langsam schmilzt ihr Widerstand dahin und sie beginnt schon, in Tanner ihren Nora-Roberts-Prinzen zu sehen. Da entdeckt sie, dass er nicht mit offenen Karten spielt...






Nora Roberts Land von der Autorin Ava Miless ist ein bezaubernder "Liebes" Roman. Das besondere hier fand ich, das immer wieder Buchtitel von der Bestsellerin Nora Roberts erwähnt werden.
(Das ist aber auch das einzigste, was dieses Buch mit Nora Roberts gemeinsam hat)
Der Klappentext versprach, das es eine außergewöhnliche Story werden wird.
Die Geschichte rund um die Journalistin Meredith Hale, wird sehr ausführlich erzählt und man taucht direkt in die Geschichte mit ein.
Als Liebhaberin von Nora Roberts Büchern, versucht Meredith nach ihrer gescheiterten Ehe, genau den Mann fürs Leben zu finden, über die Nora Roberts unmengen an Bücher geschrieben hat. Sie will ihrem Ex-Mann beweisen, das es solche Männer doch gibt.
Aber kann es für Sie wirklich so einen Mann geben, mit einem Happy End bis zum Lebensende? Auch dann wenn ihr Ex-Mann die Finger mit im Spiel hat? Und gibt es so eine Liebe wie im Roman tatsächlich?
Das Buch ist wirklich etwas ganz besonderes und die Mischung aus Liebe und Intriegen verpassen der Handlung den passenden Touch.
Die Autorin hat einen sehr flüssigen Schreib und Erzählstil, der die Seiten nur so dahin fliegen lassen.
Sie vermittelt dem Leser sehr viel Gefühl, denn diese sind einfach spürbar. Je mehr das Buch vorran schreitet, umso mehr blickt man hinter die Fassade und die Vergangenheit der Protagonisten. Man fühlt mit ihnen mit, gerade aber mit Meredith, mit ihr fühlte ich mich direkt verbunden.
Die Protagonisten  werden sehr gut beschrieben und man kann sich leicht ein Bild von ihnen machen. Nebenbei sind sie alle sehr verschieden und wirken sehr authentisch, denn sie besitzen alle sehr viel Tiefe.

Fazit :
Wer Bücher von Nora Roberts liebt, sollte diesem hier unbedingt eine Chance geben. Die Autorin hat eine sehr gefühlvolle und mitreissende Geschichte verfasst, die den LeserIN begeistern wird.

Von mir gibt es

4/4



Danke an Blogg Dein Buch und den Mira Taschenbuch Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.


Sonntag, 20. September 2015

Remember Ryan - Kim Henry

Titel : Remember Ryan
Autorin : Kim Henry
Format : Taschenbuch / 346 Seiten
Verlag : Sieben Verlag
Preis : 12,90€
ISBN : 9783864435270


Erschienen : September 2015









Klappentext :
Nach einer einzigen gemeinsamen Nacht stahl Ryan sich aus Graces Leben. Als er dreizehn Jahre später wieder vor ihr steht, fliegen die Funken zwischen ihnen noch immer hoch.
Doch inzwischen ist er nicht mehr der schlaksige Achtzehnjährige mit einem großen Ziel, sondern der Leadgitarrist von Australiens erfolgreichster Rockband.
All die Jahre hat sie sich bemüht, seinen kometenhaften Aufstieg zu ignorieren und ihn für das zu hassen, was er ihr damals angetan hat, Doch keiner von beiden kann sich gegen die neu aufflammende Leidenschaft wehren - denn manchmal steht Liebe nicht nur in den Sternen, sondern auch auf einem Notenblatt....




Auf der Suche nach einem Rockstar-Roman, habe ich mich für "Remember Ryan" von dem Autoren-Duo Kim Henry entschieden.
Der Klappentext versprach eine fesselnde Story mit vielen Auf und Abs zu werden.
In Remember Ryan geht es um die Geschichte von Grace und Ryan. Beide hatten vor 13 Jahren als Teenager eine gemeinsame Nacht zusammen, bevor Ryan sich klamm heimlich aus ihrem Leben stahl.
13 Jahre später treibt das Schicksal Ryan direkt in die Arme von Grace. Ryan, der sich seinen Traum erfüllen könnte, gehört als Leadgitarrist zu Australiens berühmter Band "Purple Raven".
Aber auch Graces Leben hat sich weiter entwickelt, als Mutter von einem 13-jährigen Teenager führt sie ein Motel und meister ihr Leben. Bis Ryan wieder vor ihr steht und alte Gefühle wieder erwachen und ihr Leben damit auf den Kopf stellt.
Obwohl Grace in einer Beziehung ist, kommen sich die beiden immer näher. Denn beide verbindet mehr als nur ihre gemeinsame Vergangenheit, sondern auch ihre Zukunft, falls sie es zu lassen.
Das Chaos ist perfekt, als das Schicksal erneut zu schlägt und Ryan endlich beweisen kann, das er sich verändert hat und Verantwortung übernehmen kann,
Die beiden Autorinnen haben einen sehr flüssigen Schreib und Erzählstil, der einen sofort mit in die Geschichte rein zieht. Im laufe der Story erfährt man durch Rückblicke in die Vergangenheit, welche besondere Verbindung Ryan und Grace zusammen haben.
Auch die Gefühle und die Gedanken der beiden kommen hier sehr gut rüber und sind zum Teil nachvollziehbar.
Beide waren mir von Anfang an sehr sympathisch, gerade weil sie Ecken und Kanten haben und gerade Ryan aus der Reihe mit seinem Aussehen tanzt.
Man wird hier einfach von der Handlung mitgerissen. Auch sind hier einige erotische Szenen vertreten, die sehr sinnlich beschrieben werden. Das Kopfkino lässt hier nicht lang auf sich warten.

Fazit :
Remember Ryan ist eine wunderbare Story, die auch sehr emotional ist. Obwohl es sich um Rockstarts handelt, sind hier Gefühle und die Liebe das große A und O in diesem Buch.
Eine tolle Mischung, die das Buch zu etwas ganz besonderem macht.


Von mir gibt es
4/4

Freitag, 18. September 2015

Nachts schwimmen - Sarah Armstrong

Originaltitel : His other House
Autorin : Sarah Armstrong
Format : Broschiert /447 Seiten
Verlag : Diana
Preis : 14,99€
ISBN : 9783453290709




Erschienen : Juli 2015







Klappentext :
Tagsüber kämpft Rachel um das Leben ihrer kranken Mutter, nachts entspannt sie sich beim Schwimmen. Eines Abends ist sie nicht allein. Auch Quinn, der Arzt ihrer Mutter, liebt es, in der Dunkelheit durchs Wasser zu gleiten. Jeden Tag fiebert Rachel nun dem Sonnenuntergang entgegen. Auf den Moment, wenn sie nebeneinander ihre Bahnen ziehen, reden und sich näher kommen. Die leidenschaftliche Affäre ist unausweichlich, obwohl sie wissen, dass ihre Gefühle nicht sein dürfen. Denn Quinn ist mit Mariana verheiratet, und die wünscht sich nichts mehr als ein Kind...




Nachts schwimmer von der Autorin Sarah Armstrong ist ein Roman, mit einer außergewöhnlichen und sehr emotionaler Handlung.
Hier taucht der Leser ab in die Dreiecksbeziehung von Rachel und dem Ehepaar Quinn und Marianna.
Durch den Wechsel der Erzähler-Perspektiven, erhält man hier einen bewegenden Einblick in die Gefühlslagen der Protagonisten. Gerade Marianna, hat hier einen sehr emotionalen Part in der Geschchte. Ihr Schicksal und die Tatsache als betrogene Ehefrau zu enden, geht einem sehr nahe.
Es ist ein Netz aus Trauer, Lügen, Betrug und der Freiheit, nimmt man alles zusammen, weiss man, dass am Ende jemand unglücklich zurück bleiben wird.
Man stellt sich selber die Frage, ob man ehrlich sein soll, wenn man weiss das man damit jemanden verletzt. Diese Story könnte genauso, irgendwo auf der Welt passieren und mit dem Wissen, wird die Geschichte um so einiges glaubwürdiger.
So manches Verhalten der Protagonisten ist allerdings auch ein wenig nachvollziehbar.
Die Autorin hat einen sehr flüssigen Schreibstil, der die Seiten nur so dahin fliegen lässt. Man wird immer tiefer mit in die Geschehnisse hineingezogen.
Auch die Spannung baut sich hier nach und nach auf und ist über die immer wieder eintretenden Wendungen einfach nur überrascht. Denn manches hat man so nicht kommen sehen.
Es ist eine Thematik, die einen nachdenklich macht.
Die Protagonisten kommen sehr authentisch rüber, man kann sich sehr schnell ein Bild von ihnen machen.
Marianna, die mehrere Fehlgeburten hinter sich hat, hält wie Besessen an der Hoffnung fest, endlich doch noch Mutter zu werden und treibt dadurch Quinn in die Hände von Rachel.
Quinn, der unter den ganzen Fehlgeburten genauso leidet wie Marianna, verarbeitet seine Trauer, in dem er seine Freiheit und seiner heimlichen Geliebten Rachel geniesst.
Obwohl sich Rachel ja zwischen die Ehe drängt, mag man sie trotzdem und sieht sie nicht als "böse" Frau. Eins ist sicher, langweilig wurde es mit den drei Protagonisten nie.
Das Ende allerdings hatte ich mir irgendwie anders gewünscht, auch wenn von Anfang an klar war das einer den kürzeren ziehen würde. Wen es getroffen hat? Lest selber


Fazit :
Die Geschichte ist sicherlich lesenswert, allerdings war es immer ein schmaler Grad zwischen glaubwürdig und unglaubwürdig. Die Schicksale und Probleme die hier auftauchen, könnten wirklich aus dem wahren Leben stammen. Manches jedoch etwas zu übertrieben.


Von mir gibt es
3/4

Dienstag, 15. September 2015

Time of Lust “Gefährliche Liebe“ - Megan Parker


Titel : Time of Lust (1)
Autorin : Megan Parker
Format : Taschenbuch / 446 Seiten
Verlag : blue panther books
Preis : 9,90€
ISBN : 9783862772995


Erschienen : Septemer 2013









Klappentext :
Als das junge NewYorker Model Zahira dem geheimnisvollen Santiago begegnet, verfällt sie ihm mit allen Sinnen.
Schwer verliebt folgt sie ihm auf seine Privatinsel “Ivory“.
Doch das vermeintliche “Paradies“ offenbart sich ihr anders als erwartet.Der reiche Santiago verlangt Unterwerfung und absolute Hingabe. Zahira erlebt Ekstase und Lust, aber auch Angst und Schmerz, denn sie ist seiner Willkür und seinen Männern ausgeliefert....
Kann sie sich Santiagos Verführungskraft widersetzen ?








Mit Time of Lust "Gefährliche Liebe" von der Autorin Megan Parker hatte ich Anfangs so meine Schwierigkeiten.
Ich lese eigentlich vieles in der Richtung BDSM (und ich meine nicht SOG), aber dieses Buch hat mich manches mal doch etwas schockiert und den Kopf schütteln lassen.
Die Handlung an sich fand ich jetzt nicht mal ganz so übel, aber bei manchen "Praktiken" wurde mir doch leicht anders. Denn hier geht es nicht nur um Fesselspielchen, sondern auch um Atemkontrolle und Erniedrigungen vom feinsten. Man fragt sich immer wieder, warum die Protagonistin so etwas mit sich machen lässt, zumal es für sie ja noch völliges Neuland ist.
Dieses Buch ist um einiges heftiger was das Dominanzverhalten der Protagonisten angeht und ist in der Art wirklich mein erstes.
Die Autorin hat einen recht angenehmen Schreibstil und diese Ich-bezogene Erzählungen, gefallen mir persönlich eh besser als aus der Erzähler-Perspektive. Was mich auch positiv überrascht hat, die Autorin verzichtet hier auf eine vulgäre Ausdrucksweise.
Das Buch hat so manche Wendungen, wenn auch einfach unvorstellbar für einen Menschen, der diese Neigung nicht auslebt. Allerdings fand ich es auch sehr interessant durch diese direkte Beschreibung, darüber etwas mehr erfahren zu können.
Gerade die Sexszenen, aber auch das Empfinden der Protas kommen hier sehr gut rüber und das Kopfkino ist direkt dabei. Bei der Atemkontrolle allerdings wollte ich gar nicht groß drüber nachdenken, denn das hat mich an manchen Stellen doch sehr erschreckt.
Die Protagonisten sind eine bunte Auswahl an, die mich manchmal leicht durcheinander gebracht haben, da es doch einige sind.
Zahira ist ein junges Model, das auf dem Flug von Frankreich nach Amerika den Flieger mit Santiago teilt. Der Mann, der ihr eigentlich Panik macht, aber dennoch große Anziehung bei ihr auslöst. Sie kam oft sehr naiv rüber, gerade mit Null Erfahrung was BDSM betrifft, stürzt sie sich immer Tiefer in den gefährlichen Sog.
Santiago merkte man die Dominanz direkt an. Er ist geheimnisvoll, allerdings keineswegs sympathisch. Im Laufe der Story wusste ich dann auch das ich nicht so falsch gelegen habe.
Leider endet das Buch mit einem Bösen Cliffhanger und man muss unbedingt den zweiten Band lesen um zu Erfahren wie es weiter geht.


Fazit :
Man darf hier nicht vergessen, das Buch ist definitiv Ü-18. Für zartbesaitete, wird dieses Buch wohl eher nichts sein. Ansonsten aber eine sehr interessante und spannungsbeladene Story.



Von mir gibt es
4/4




Sonntag, 13. September 2015

Wer zum Teufel ist Butterblume? - Marita Sydow Hamann


Titel : Wer zum Teufel ist Butterblume? (3)
Autorin : Marita Sydow Hamann
Format : Ebook
Preis : 0,99€
ASIN : B014WKQECG



Erschienen : September 2015








Klappentext :
Eigentlich wollten Meli und ihre Freundin Wenke nur einmal Wale und Delfine aus nächster Nähe sehen. Doch bereits auf dem Flug zu den Azoren sieht Meli etwas ganz anderes. Ein Mann sitzt plötzlich neben ihr – schwarze Haare, freche grüne Augen. Und dann ist er weg, wie von Geisterhand verschwunden. Und das ist erst der Anfang einer Reihe sehr mysteriöser Ereignisse, die Meli auf Pico erwarten – Stimmen aus der Lavagrotte, Geister in der Nacht. Und dann ist da noch Gary, ein Mann, der ihr gleich zweifach unter die Haut geht …




 Wer zum Teufel ist Butterblume? ist der dritte Band der "Magisches Geflüster - Reihe" von der Autorin Marita Sydow Hamann.
Die Bücher sind jeweils in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.
Auch dieses Mal konnte die Autorin mich wieder direkt an die Geschichte fesseln. Man tauchte ab der ersten Seite tief in die Handlung ein. Die Mischung aus Mystisch und Romantik, machte auch hier wieder eine interessante Geschichte daraus.
Die Schauplätze rund um die Insel "Pico", sind bildlich gut beschrieben und man fühlt sich, als wäre man selber mit dabei. Neben den verregneten letzten Tagen, holt man sich so noch ein Stückchen Sommerfeeling auf den E-Reader.
Die Story rund um Meli und ihrer Freundin Wenke, die zusammen Urlaub machen wollen,
ist spannungsbeladen, denn es gibt immer wieder neue Wendungen, die man so nicht kommen sehen hat.
Meli, die auf dieser Reise immer wieder Begegnungen der mystischen Art hat, tut diese als Halluzinationen ab. Der Geist allerdings hat seinen eigenen Kopf und versucht Meli in die richtige Richtung zu schieben. Je weiter die Geschichte vorran schreiten, desto verständlicher wird der Plan des Geistes.
Marity Sydow Hamann besitzt einen tollen und lockeren Schreib und Erzählstil, man wird davon einfach mitgerissen und fiebert von Anfang an mit.
Die Protagonisten sind authentisch, vom Leben gezeichnet und verpassen der Story das gewisse etwas.
Gerade Meli, die einen leichten Hang zur Tollpatschigkeit hat, frischte die ja doch teilweise Traurige Story immer wieder aufs neue auf.
Mit ihr wurde es nie langweilig und man konnte öfters schmunzeln.
Gary, ist der typische "Harte Schale, weicher Kern", ihm hat das Schicksal tiefe "seelische" Narben hinterlassen. Je mehr man über ihn und seinen Zwilligsbruder Tom erfährt, verstand man auch sein Verhalten anderen gegenüber. Mit ihm litt man einfach mit.

Fazit :
Mit Wer zum Teufel ist Butterblume? hat Marita Sydow Hamann wieder einmal eine ganz tolle, wenn auch manchmal etwas traurige Geschichte erschaffen. Für mich war es wie immer ein wahres Lesevergnügen, denn sie weiss ganz genau wie sie den Leser in ihren Bann ziehen kann. 


Von mir gibt es


Freitag, 11. September 2015

(W)ehe Du gehst - Jannes C. Cramer

Titel : (W)ehe Du gehst
Autor : Jannes C. Cramer
Format : Taschenbuch / 232 Seiten
Verlag : Self Publish
Preis : 8,99€
ISBN : 978-1515057154


Erschienen : August 2015









Klappentext :
Kira leidet unter der übertriebenen Eifersucht, dem Jähzorn und den zunehmenden Handgreiflichkeiten ihres Mannes. Als sie mit der Hilfe ihrer besten Freundin Juliane versucht, aus der Ehe mit Jonas zu fliehen, bringt sie nicht nur sich selbst in Lebensgefahr. Sie ahnt nicht, dass er vor nichts zurückschreckt, um sie zu finden und wieder in seine Gewalt zu bringen.






Stell Dir vor, Deine Ehe ist die reinste Hölle, Dein Ehemann ein eiskaltes Monster und Du kannst diesem Martyrium nicht entkommen...
Genau das beschreibt die Handlung von (W)ehe Du gehst von Autor Jannes C. Cramer am besten.
Es ist ein packender Thriller, der den Leser tief in seinen Bann ziehen wird.
Der Start in die Geschichte, fiel mir sehr leicht, denn der Einstieg beginnt direkt mit einem "blutigem" Prolog. Man bekommt hier den ersten Einblick auf das, was den Leser noch erwartet.
Die Geschichte wechselt zwischen "Vor der Tat" und der Gegenwart, diese sind ausreichend gekennzeichnet. So erhält man nicht nur Einblicke von den Opfern, sondern auch vom Täter.
Teilweise ist die Story sehr blutig und sehr detailliert beschrieben, Gänsehaut ist hier einfach vorprogrammiert.
Auch die Gefühlsregung vom Täter kommt hier gut rüber, gerade seine Jähzorn "Attacken" nimmt man ihm voll und ganz ab. Er ist ein absoluter psychopathischer Fiesling.
Mit der Flucht der beiden Frauen, geht es hier dann Schlag auf Schlag weiter. Man kommt kaum zum Luft holen, da das Buch rasant an Tempo zu legt.
Kiras Leidensweg ist spürbar, allerdings störte mich, das ihre Gegenwehr gegenüber ihrem Ehemann kaum bis selten vorhanden war.
Toll fand ich, das die Polizeiarbeit hier nicht in den Vordergrund gerückt ist, sondern wirklich den Großteil bei Opfern und Täter blieb.
Für mich war es das erste Werk, welches ich von dem Autor Jannes C. Cramer gelesen habe.
Sein Schreib und Erzählstil, sind sehr flüssig und kommen teils sehr realistisch rüber. Das Kopfkino hatte es hier sehr leicht und genau das macht ein gutes Buch für mich aus. Die Handlung ist vielleicht nicht ganz "neu", aber dennoch kam durch die ganze Spannung keine Langeweile auf.


Fazit : 
Der Autor erschafft mit (W)ehe Du gehst einen spannungsbeladenen und blutigen Thriller, der den Leser so schnell nicht mehr los lassen wird.
Man durchlebt mit Kira zusammen die Höller ihrer "Ehe".


Von mir gibt es




Mittwoch, 9. September 2015

The Wild Ones "Verlangen" (2) - M. Leighton

Originaltitel : Some like it wild (2)
Autorin : M. Leighton
Format : Taschenbuch / 301 Seiten
Verlag : Heyne
Preis : 8,99€
ISBN : 9783453418813


Erschienen : September 2015




Klappentext : 
Laney Holt ist eine Pfarrerstochter, ein braves Mädchen. Alles, was sie vom Leben wollte, war zu heiraten, Kinder zu bekommen und bis ans Ende ihrer Tage glücklich sein. Doch die beiden Menschen, die ihr am nächsten standen, haben sie im Stich gelassen, und Laneys Träume sind zerplatzt. Zurück bleibt eine große Leere - bis sie Jake Theopolis kennenlernt, einen lebensmüden Draufgänger, dem das Wort Womanizer auf der Stirn geschieben steht. Jake interessiert sich nur für das Hier und Jetzt. Alles, was er vom Leben will, ist der nächste Kick, um seine Gedanken von der schmerzhaften Vergangenheit abzulenken. Sein neuster Rausch? Laney zu zeigen, dass es im Leben noch mehr gibt, als bloß das brave Mädchen zu sein. Jetzt muss sie nur noch hoffen, dass sie der Wildheit des Mannes wie Jake gerecht werden kann. Sie freu sich darauf, es zu versuchen...




Wer den ersten Band "Verführung" der The Wild ones - Triologie gelesen hat, wird "Verlangen" lieben.
Die Bücher sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.
In "Verlangen" geht es um die Geschichte von der braven Pfarrerstochter Laney und dem Bad Boy Jake, dessen Vergangenheit tief unter die Haut geht.
Die Story ist vielleicht nicht ganz neu, aber dennoch absolut lesenswert.
Dank des flüssigen Schreib und Erzählstil, fliegen die Seiten nur so dahin. Schneller als dieses Buch, habe ich schon länger keins mehr gelesen. Die Geschichte wird im Wechsel von Laney und Jake erzählt, bei ihm erfährt der Leser viel über seine Kindheit. Seine Gefühlslage und Handlung sind nachvollziehbar. In dieser Geschichte, ist er der wahre Held
Viele der Situationen sind nachvollziehbar, die Anziehung von Jake und Laney keineswegs übertrieben, obwohl sich die Story sich manchesmal etwas überschlägt, könnte es genauso irgendwo auf der Welt statt finden. 
Die Protagonisten sind sehr unterschiedlich, wo Laney sich an die Regeln hält, lebt Jake sein Leben ohne Rücksicht auf Verluste. Seine Vergangenheit hat ihn zu dem geformt, was er heute ist.
Seine Wirkung auf Frauen ist ihm bestens bekannt und da er kein Kostverächter ist, hat er so manches gebrochenes Herz zurück gelassen.
Trotz seiner "Wildheit", ist er ein wahrer Held, denn als Feuerwehrmann, rettet er so manches Leben.
Laney wirkte Anfangs wie eine graue, unscheinbare Maus, durch ihren Ausbruch aus dem "braven" dasein, spürt man die Veränderung an ihr sehr stark. Zwischen Jake und Laney sprühen die Funken, ohne aber einen Schritt weiter zu gehen. Jake hat es sich zur Aufgabe gemacht sie aus ihrem Schneckenhaus zu locken und obwohl er sich zu ihr hingezogen fühlt, kann er keine Gefühle zu lassen. Seine Vergangenheit holt ihn immer wieder ein. Ihr "Stell-dich-ein" stößt allerdings bei vielen Sauer auf, während Laneys Eltern, ihnen die meisten Steine (Dank Jakes Ruf) in den Weg legen.
Das Buch ist voller Liebe, schmerzhaften Erinnerungen und auch die ein oder andere erotische Szene findet hier ihren Platz.
Auch wenn man direkt weiss, das es ein Happy End geben könnte, wird man immer wieder überrascht, wie sich die Situtationen immer wieder verändern und man irgendwann zu zweifeln beginnt.


Fazit :


Eine mitreissende Geschichte hat auch dieses Mal die Autorin M. Leighton zu Papier gebracht. Ich mag Bücher wo alles nicht so glatt läuft, sondern die Protagonisten für ihr Glück kämpfen müssen.


Von mir gibt es
4/4