Translate

Samstag, 4. November 2017

Räuberherz - Julianna Grohe

Titel : Räuberherz
Autorin : Julianna Grohe
Format : Taschenbuch / 378 Seiten
Verlag :Drachenmond
Preis : 14,90 €
ISBN : 9783959912105














Klappentext:
Als wäre sie in eine schräge Version von "Die Schöne und das Biest" geraten, findet sich Ella in der Villa eines reichen Mannes wieder. Statt jedoch mit tollen Kleidern und Schmuck verwöhnt zu werden, soll sie die Hausarbeit erledigen, während ihr Entführer eine Traumfrau nach der anderen anschleppt.
Welches Geheimnis verbirgt er? Weshalb hört Ella manchmal Stimmen im Haus, obwohl niemand in der Nähe ist? Und warum fühlt sie diese seltsamen elektrischen Schläge, wenn sie aus Versehen seine Haut berüht?
Ella ahnt bereits nach kurzer Zeit, das seine Hartherzigkeit nichts als Fassade ist...doch was wird sie dahinter finden? Vielleicht etwas viel Gefährlicheres?



Nach Julianna Grohes "Die vierte Braut", war ich auf ihr neuestes Werk "Räuberherz" sehr gespannt.
Wer Märchenadaptionen gerne liest, wird diese Geschichte einfach nur lieben, denn es erinnert stark an das Märchen von "Die Schöne und das Biest", nur viel moderner und düsterer.
Die Handlung rund um Räuberherz ist sehr spannend geschildert und durch die Fantasy Anteile (nein hier kommen keine Vampire vor), wird diese Geschichte zu einem absolut fesselnden Buch.
Julianna Grohe erzählt hier die Geschichte der 16-jährigen Ella und dem geheimnisvollen Crystal (Crys).
Aus Ellas Sicht, in der Ich-Form wird die Story auch erzählt, wodurch man sehr viel über Sie und ihre Situation, aber auch über ihre Gefühlswelt erfährt.
Mit ihren Ecken und Kanten, wirkt Ella sehr menschlich, was Sie für mich sympathischer machte.
Mit Crystal, alias Crys hatte ich so meine Schwierigkeiten.
Seine düstere, dominante Art, aber auch seine Handlungen, machten es mir anfangs schwer ihn zu mögen.
Beide werden sehr gut beschrieben, wodurch man sich leicht ein eigenes Bild von ihnen machen kann.
Alles in allem sind die beiden zwei tolle Charaktere, bei denen es mir Spass machte sie ein Stück ihres Weges zu begleiten.
Man steigt hier ab der ersten Seite direkt in die Handlung ein, dank eines doch sehr aufschlussreichen Prolog, fiebert man dem ganzen entgegen.
Die Autorin weiss gekonnt die Ereignisse in Szene zu setzen, wodurch man dieses Buch auch gar nicht aus der Hand legen möchte, da man immer tiefer in die Story hineingezogen wird und unbedingt wissen möchte wie es mit ihnen weitergeht.
Im voranschreiten des Buches kommen viele Fragen, aber auch Geheimnisse ans Tageslicht.
Julianna Grohe hat mich damit so manchesmal auf die falsche Fährte gelockt, denn vorraussehbar war hier nichts. Und so, sollte es auch sein.
Ich möchte nicht nach zwei Kapiteln schon ahnen, wie die Geschichte ausgeht. Und ich muss sagen, das es lange Zeit auch nicht danach aussah, wie es dann letztendlich doch endetet.
Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreib und Erzählstil und mit ihren Worten, regt sie auch das Kopfkino gekonnt an.
Für mich ist dieses Buch ein MustRead!

Fazit :
Räuberherz von Julianna Grohe ist für mich eine tolle düstere und dennoch wundervolle Märchenadaptionen, die man einfach gelesen haben muss.


Von mir gibt es
5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen