Translate

Dienstag, 2. Januar 2018

Sternenfunken (2) - Nora Roberts

Titel : Sternenfunken
Autorin : Nora Roberts
Format : Taschenbuch / 480 Seiten
Verlag : Heyne
Preis : 9,99€
ISBN : 9783734103407















Klappentext :
Die schöne Annika hat eine ganz besondere Verbindung zum Meer, von dort stammt sie, und dorthin muss sie wieder zurückkehren. Doch vorher hat sie noch einen Auftrag : Zusammen mit fünf anderen Auserwählten muss sie auf die Insel Capri reisen, um den Stern des Wassers vor einer gefährlichen Gegenspielerin zu retten. Die abenteuerliche Suche und eine Gefangenschaft bringen Annika dem attraktiven, aber geheimnisvollen Sawyer näher. Ihre Zuneigung lässt sich nicht lange verleugnen, doch ihrer Liebe stehen Zweifel und Tabus im Wege. Werden die beiden der Gefahr trotzen und ihre Beziehung retten können?




Der zweite Band Sternenfunken schließt nahtlos an Sternenregen an.
Daher sollte man unbedingt die Reihenfolge von Nora Roberts Sternen-Reihe einhalten.
In diesem Band geht es, wie man anhand des Klappentext erkennen kann um Annika und Sawyer.
Annika Geheimnis lüftete sich ja bereits in Sternenregen, umso spannender fand ich diesen Band, denn hier erfährt man noch viel mehr über Annikas Leben, aber auch Sawyer bleibt nicht mehr länger der Geheimisvolle.
Die Suche nach dem Stern ist wieder sehr spannend geschildert und auch hier hat Nora Roberts eine fesselnde und gut ausgearbeitet Handlung, die es mir als Leser schwer machte das Buch aus der Hand zu legen.
Die Autorin schildert hier sehr authentisch den Kampf und die Suche der 6 Auserwählten nach dem zweiten Stern, man ist ab der ersten Seite an die Geschichte gefesselt und fiebert mit ihnen mit.
Neben Annika und Sawyer, spielen aber auch die anderen eine sehr große Rolle, so das man hier niemanden aus den Augen verliert.
Um nicht Gefahr zulaufen zu sehr zu Spoilern, gehe ich auch nicht weiter auf die anderen drauf ein.
Neben viel Fanatsie und Magie, kommt auch hier die Liebe und Romantik nicht zu kurz.
Das Nora Roberts nicht nur Liebesromane schreiben kann, hat sie ja schon öfters bewiesen, daher wird es auch niemanden wundern, das ihre Sternen-Reihe nicht nur "ältere" Leser in ihren Bann ziehen wird.
Was mir schon im ersten Teil aufgefallen ist, das Nora Roberts ihre Protagonisten zwar sehr geheimnisvoll darstellt und nicht viel von ihnen Preis gibt, aber dennoch so gut beleuchtet, das man sich recht schnell von ihnen ein Bild machen kann und auch selber viel über sie herausfindet.
Wer Fantasy Geschichten liebt, wird auch diese Reihe mögen, denn es ist definitiv eine Lektüre, die man lesen kann und die einen auf jeden Fall in den Bann ziehen wird.
Ich bin hiernach sehr gespannt wie es weitergehen wird.
Alles in allem kann ich auch diesen Band empfehlen, da sich die Story hier doch sehr weiterentwickelt hat und Nora Roberts der Handlung nochmals gesteigert hat und an Fahrt zulegt.


Von mir gibt es
5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen