Translate

Sonntag, 11. März 2018

Eternity Vergessene Liebe (1) - Amanda Frost

Titel : Vergessene Liebe (1)
Reihe : Eternity
Autorin: Amanda Frost
Format : Taschenbuch / 261 Seiten
Verlag : Amanzon Publishing
Preis : 9,99€
ISBN : 9781976742934















Klappentext :
Mein Name ist Abigail Edwards.
Für das FBI jage ich Schwerverbrecher. So ist es nicht verwunderlich, dass ich eines Tages Opfer eines Serienkillers werde.
Es gibt nur eine Chance, mein Leben zu retten:
eine nicht zugelassene Bestrahlung.
Doch die Sache hat einen gewaltigen Haken. Jetzt bin ich zwar geheilt, Reise dafür aber ungewollt durch die Zeit.
Als ich in ein vergangenes Jahrhundert katapultiert werde, gerät mein Leben so richtig aus den Fugen. Nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Mannes, der mich hoch zu Ross vor dem Scheiterhaufen bewahrt. Schnell begreife ich, dass er nicht nur aussieht wie ein Gott...







Die Endless-Reihe von Amanda Frost, habe ich ja schon förmlich inhaliert, umso toller finde ich es, das nun auch Abigail ihre eigene Geschichte bekommt.
In "Vergessene Liebe" bekommt Abigail den geheimnisvollen Timothy (alias Chronos) an ihre Seite gestellt.
Ihre Geschichte ist fesseln und spannend zugleich.
Mit einer packenden Handlung und vielen prickelnden Szenen und der Tatsache, das Tim ein Gott ist, alles zusammen macht die Mischung perfekt und man taucht mit den beiden zusammen ab.
Man ist ab der ersten Seite an die Story gefesselt und erlebt mit ihnen zusammen viele Abenteuer aber auch Gefahren, die Abigails Zeitreisen so mit sich bringen.
Neben den beiden kommen aber auch immer wieder Audrey und Kyle (die man schon aus der Endless-Reihe kennt) zum Einsatz, was mir persönlich gut gefällt, weil man dadurch die beiden nicht komplett aus den Augen verliert.
Abigail fiel ja schon bei den anderen Bücher durch ihre positive und offene Art auf, man schließt sie direkt ins Herz.
Chronos, oder wie er in der heutigen Zeit Timothy genannt wird, hat eine harte Schale aber auch einen weichen Kern, auch wenn er diesen gekonnt verborgen hält.
Die beiden zusammen sind zwar sehr unterschiedliche Charaktere, aber dennoch sind sie zusammen das reinste Traumpaar.
Ich mag den Erzähl und Schreibstil der Autorin sehr, denn mit ihren Worten schafft sie es direkt das Kopfkino des Lesers in Gang zusetzen.
So wie auch hier, denn neben brenzligen Situationen, gibt es hier auch viele Situationen und Dialoge, die einem immer wieder ein Schmunzeln entlocken.
War es in Endless ein grünes Meerschweinchen, kommt hier ein kleiner schläfriger Drache ins Spiel.
Diese Geschichte ist magisch was aber nicht nur an dem Drachen liegt.
Die Story ist gut ausgearbeitet und man merkt das Amanda Frost auch hier wieder sehr viel Herzblut mit hinfließen lässt.
Ihre Detailierten Beschreibungen von Charaktere, Orte und Zeitepochen ist enorm und man kann sich sehr leicht in bestimmte Situationen hineinversetzen.
Leider ließ sich auch dieses Buch viel zu schnell lesen, wie es mit Tim und Abby weitergehen wird, erfährt man im zweiten Band Verbotene Liebe.



Von mir gibt es
5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen